RETAIL
Nach sechs Monaten Geschäftsschluss um 19 Uhr: Rückkehr zu den gewohnten Öffnungszeiten © APA / Herbert Pfarrhofer
© APA / Herbert Pfarrhofer

Redaktion 19.05.2021

Nach sechs Monaten Geschäftsschluss um 19 Uhr: Rückkehr zu den gewohnten Öffnungszeiten

WIEN. Seit 11. November 2020 galt für den Einzelhandel gemäß Covid-19-Schutzverordnung eine Beschränkung der Öffnungszeiten auf 19 Uhr; ausgenommen waren nur Tankstellen, Automaten, Verkaufsstellen in Bahnhöfen und Flughäfen (von nicht mehr als 80 m2 Verkaufsfläche). Diese fällt mit Mittwoch - und die meisten der Händler kehren auch postwendend zu ihren regulären Öffnungszeiten zurück. Aus Händlersicht kommt das besonders dem LEH zugute, wo teilweise Öffnungszeiten bis 21 Uhr vorherrschen.

Spar-Sprecherin Nicole Berkmann verkündete etwa, dass ab Mittwoch, 19. Mai 2021, sämtliche Märkte der Gruppe „mit dem gewohnten Service für die Kundinnen und Kunden da ist“ und damit im Regelfall „jetzt auch wieder nach Büroschluss noch eingekauft werden kann“. Neben Spar kehren auch Rewe (Billa, Billa Plus und Penny) und Hofer am Mittwoch zu ihren Vor-Corona-Öffnungszeiten zurück, Lidl folgt am 20. Mai. Die Ausgangssperren gingen bereits am Samstag zu Ende. (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL