RETAIL
Nachhaltigkeitspreis für die Brau Union © Brau Union Österreich

Gabriela Maria Straka, Leitung Kommunikation/PR & CSR Brau Union Österreich, nahm den Preis für das beste Energiemanagement in London entgegen.

© Brau Union Österreich

Gabriela Maria Straka, Leitung Kommunikation/PR & CSR Brau Union Österreich, nahm den Preis für das beste Energiemanagement in London entgegen.

Redaktion 01.02.2018

Nachhaltigkeitspreis für die Brau Union

Gewinner in der Kategorie „Energiemanagement“.

LINZ/LONDON. Für die umweltfreundlichen Produktionstechniken in der Grünen Brauerei Göss erhielt die Brau Union Österreich den renommierten Nachhaltigkeitspreis, den „Sustainability Leaders Award 2018“, in der Kategorie „Energiemanagement“. Aus rund 600 Einreichungen internationaler Unternehmen wurden in London die besten in 17 Kategorien ausgezeichnet.

In der Grünen Brauerei Göss werden rund 40% des Wärmebedarfs der Brauerei aus der Abwärme des benachbarten Holzverarbeitungsbetriebs Mayr-Melnhof gedeckt, 90% der während des Brauprozesses entstehenden Abwärme werden genutzt, um damit Wasser aufzuheizen. Außerdem wird ein neuartiges Kochsystem während des Brauprozesses verwendet, um Strom und Wasser zu sparen. „Die Kombination aus verschiedenen innovativen Technologien macht den Unterschied“, sagt Magne Setnes, Vorstandsvorsitzender der Brau Union Österreich, der das Projekt maßgeblich vorangetrieben hat.

Über 5,0 Mio. hl Bier setzt die Brau Union Österreich in einem Jahr ab – mit insgesamt 14 Biermarken und über 100 Biersorten. Zusätzlich vertreibt die Brau Union Österreich seit April 2015 die Cider-Marke Strongbow und hat im letzten Jahr mit Stibitzer einen Cider aus 100% österreichischen Äpfeln auf den Markt gebracht. Die Brau Union Österreich wurde mit dem Prädikat „Green Brand“ ausgezeichnet und ist seit dem Jahr 2003 Teil der internationalen Heineken-Familie. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema