RETAIL
Neue CCC-Filiale CCC Oliver Wolf

CCC-Manager Gerald Zimmermann

CCC Oliver Wolf

CCC-Manager Gerald Zimmermann

Redaktion 01.03.2017

Neue CCC-Filiale

In der Steiermark ist das Dutzend voll.

GRALLA. Der Schuhanbieter CCC eröffnet im Kauf-Park Gralla bei Leibnitz seine zwölfte Filiale in der Steiermark. Der neue Standort wird mit fast 900 m2 gleichzeitig auch der größte der 41 Schuhgeschäfte des Bundeslands Steiermark sein. Mit zwölf Filialen hat die Steiermark nun die dichteste Abdeckung aller Bundesländer, gefolgt von Wien mit elf.

„Nur eine Woche nach der Eröffnung unserer 40sten Österreich-Filiale in der Arena in Fohnsdorf können wir jetzt das Familien-Schuhangebot im Süden der Steiermark mit einem attraktiven Sortiment an modischen Damen-, Herren- und Kinderschuhen sowie Taschen weiter verbessern. Damit setzen wir einen weiteren Schritt zur flächenmäßigen, immer dichteren Abdeckung der Steiermark durch CCC-Filialen“, erklärte CCC-General Manager Gerald Zimmermann, der von Graz aus auch die slowenischen, kroatischen und deutschen CCC-Tochtergesellschaften führt. Auf der bislang größten CCC-Verkaufsfläche werden Damen-, Herren- und Kinderschuhe sowie Taschen präsentiert und zu einem günstigen Preis-Leistungsverhältnissen verkauft, so Zimmermann.
Mit der neuen Filialeröffnung gibt es in der Austria-Region insgesamt 75 CCC Familien-Schuhfachgeschäfte – 41 in Österrech, 23 in Kroatien und elf in Slowenien.

CCC ist der größte Schuherzeuger Europas, der am schnellsten wachsende Schuhmode-Anbieter des Kontinents und seit 2014 bereits größter in den CEE-Ländern. Im Jahr 2016 hat die Konzern-Holding CCC S.A. den Umsatz um 38,3% auf rund 750 Mio. € gesteigert, wie am Dienstag bei der Ergebnis-Präsentation bekannt wurde. Gleichzeitig wird ein Reingewinn von ca. 74 Mio. € ausgewiesen und eine weiter gestiegene EBIT-Marge von 11,8 Prozent. Ende 2016 hat CCC weltweit 862 Stores in 16 Ländern betrieben. (OTS)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL