RETAIL
Neue Gesichter bei EatHappy Österreich © eatHappy

Floran Bell

© eatHappy

Floran Bell

Redaktion 04.02.2019

Neue Gesichter bei EatHappy Österreich

Florian Bell und Christof Kössler übernehmen Geschäftsführung

WIEN. Das Sushi-Unternehmen EatHappy startet in Österreich mit neuen Gesichtern ins neue Jahr: Am 1. Februar 2019 treten Florian Bell als neuer Geschäftsführer (Chief Executive Officer, CEO) und Christof Kössler als neuer Finanzchef (Chief Financial Officer, CFO) der österreichischen Gesellschaft von EatHappy an. Sie ersetzen damit den ehemaligen Geschäftsführer Harald Sükar, der das Unternehmen Ende 2018 nach langjähriger Tätigkeit verlassen hatte. Beide werden in ihrer jeweiligen Funktion parallel auch die slowakische Tochtergesellschaft von EatHappy in Bratislava betreuen, die in erster Linie Sushi für den österreichischen Markt produziert.  Christof Kössler wird zusätzlich als Geschäftsführer den Bereich Finanzen der italienischen Tochtergesellschaft in Mailand verantworten.

Florian Bell (38) ist gebürtiger Niederösterreicher und verfügt über weitreichende Erfahrung in der österreichischen Lebensmittelbranche, vor allem in den Bereichen Logistik, Business Development und Produktion. Er war in verschiedenen leitenden Positionen für den Spar Konzern, die Gourmet Group und Lekkerland Österreich tätig und hatte zuletzt den Alleinvorstand bei der Genossenschaft LGV-Frischgemüse inne. Nun beginnt für Florian Bell bei EatHappy ein neues Abenteuer in der Foodbranche: „Es freut mich sehr, dass ich in Zukunft dazu beitragen kann, das Geschäft von EatHappy in Österreich zu festigen und weiter auszubauen“, erklärt er. „Dabei reizt mich vor allem, dass EatHappy mit dem Shop-in-Shop Konzept ein neues, im Lebensmittelmarkt einzigartiges Produkt hat. Ich bin voll und ganz von der Qualität und dem USP von EatHappy für unsere Kunden überzeugt.“

Christof Kössler ist gebürtiger Südtiroler und ausgewiesener Finanzexperte. Seine langjährige Erfahrung verdankt er verschiedenen leitenden Funktionen im Finanzbereich, unter anderem bei der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PwC Österreich im Transaktionsbereich, der Non-Profit-Organisation Operation Daywork sowie als Mitgründer und Finanzchef von salto.bz. Mit seiner Tätigkeit bei EatHappy begibt sich Christof Kössler nun auf finanzielles Neuland im Lebensmittelbereich: „Für mich ist es sehr spannend, meine Finanzkenntnisse im Rahmen der Internationalisierungsstrategie von EatHappy einzubringen und den ambitionierten Wachstumskurs zu unterstützen.“

Die beiden neuen Mitglieder der Geschäftsführung von EatHappy werden im Rahmen ihrer Tätigkeit für insgesamt über 300 Standorte in Österreich sowie die Tochtergesellschaft des Unternehmens in Bratislava mit insgesamt 200 Mitarbeitern verantwortlich sein und sich vor allem auf die kontinuierliche Weiterentwicklung des Geschäfts in der Region richten. Christof Kössler wird außerdem den Aufbau der italienischen Tochtergesellschaft mitbetreuen. (red)

Über EatHappy
EatHappy ist in Deutschland Marktführer für täglich frisches, handgerolltes Sushi und original asiatische Snacks. Als Shop-in-Shop Konzept im Lebensmitteleinzelhandel betreibt EatHappy über 400 Standorte in Deutschland. In den EatHappy-Shops bereiten professionelle Sushi-Köche hochwertige asiatische Convenience-Produkte vor den Augen der Kunden frisch zu. Dieses in Deutschland neuartige Ultrafrische-Konzept hat sich mittlerweile etabliert und befindet sich auf einem starken Expansionskurs. In Österreich ist EatHappy seit 2015 aktiv und verfügt mittlerweile über knapp 300 Standorte (über 30 Shop-in-Shop Konzepte und über 300 Shoptruhen) und 200 Mitarbeiter.>

Nähere Informationen: www.eathappy.comKontakt: Mareen Grosse Frie, Head of Marketing, marketing@eathappy.com
Tel.: 0221/669936-0


BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL