RETAIL
Neue Qbo-Geschmackserlebnisse © Tchibo
© Tchibo

Redaktion 29.04.2020

Neue Qbo-Geschmackserlebnisse

Die Sonderedition Qbo Burundi sowie der neue Qbo-Würfel Caffè Kinyaa Galeras entführen anspruchsvolle Kaffeetrinker in die Anbaugebiete Afrikas und Südamerikas.

WIEN. Qbo erweitert seine Vielfalt mit außergewöhnlichen Kaffeespezialitäten. Die limitierte Qbo-Edition kommt aus Burundi, genauer von der Cococa-Kooperative, wo der Kaffee nachhaltig und ökologisch angebaut sowie in Handarbeit geerntet wird. Burundi ist in Würfel-Form als Caffè Crema mild oder kräftig erhältlich. Zusätzlich wird auch das Dauersortiment von Qbo erweitert: Zu den elf bunten Qbo-Würfeln gesellt sich ab sofort Caffè Kinyaa Galeras mit einer Bohnenmischung aus Kenia, Kolumbien und Brasilien.

Burundi – ein kleines Land mit großartigem Kaffee
Der Kaffee der limitierten Qbo-Edition stammt von der Kooperative Cococa in Burundi und ist Fairtrade-zertifiziert. Die edlen Bohnen wachsen an Steilhängen auf ca. 1.850 Höhenmetern unter riesigen Schattenbäumen. Die Kleinbauern der Cococa-Kooperative, die jeweils nur um die 200 Kaffeebäume besitzen, können durch den Zusammenschluss zur Kooperative ihren Lebensunterhalt verbessern. Sie bringen die in reiner Handarbeit gepflückten Kaffeekirschen nach der Ernte zu der Kooperative, wo sie sorgfältig aufbereitet und getrocknet werden. Im Anschluss kreieren die Tchibo Röstmeister komplexe Kaffeespezialitäten mit herrlich rundem Tassenprofil, von harmonisch-mild bis angenehm kräftig.

Die Fakten zu Kaffee Burundi im Überblick

Caffè Crema mild:
Vollmundig-ausgewogener Caffè mit zarten Anklängen von Clementine und Keksteig, Intensität 5 von 10, mittlerer Säureeindruck

Caffè Crema kräftig:
Imposant-vollmundiger Caffè mit feinen Anklängen von Zartbitterschokolade und Orange, Intensität 8 von 10, geringer Säureeindruck

Ursprung: Burundi
Qualität: 100% Tchibo Arabica, Fairtrade-zertifiziert
Preis: 3,45 € (acht Würfel)
Verfügbarkeit: Limitiert erhältlich in den Tchibo Filialen und online unter www.tchibo.at

Kinyaa Galeras – Die Kraft der Vulkane in der eigenen Kaffeetasse
Der exotische Name des neuen Qbo-Würfels Caffè Kinyaa Galeras, der das Dauersortiment erweitert, verrät auch gleich den Ursprung des Kaffees: „Kinyaa“ beschreibt in Suaheli den „Mount Kenya“. Der fruchtbaren Region rund um den ehemals aktiven Vulkan entstammt ein Teil des Rohkaffees, während „Galeras“ sich auf ein Vulkan-Massiv in Kolumbien bezieht. Diese beiden Rohkaffees vulkanischen Ursprungs verleihen Kinyaa Galeras ein aufregendes, facettenreiches Geschmacksprofil, abgerundet mit feinen Kaffeebohnen aus Brasilien. Der vollmundige, intensive Geschmack der Bohnen kommt in der Zubereitung als Caffè oder Caffè Grande am besten zur Geltung.

Die Fakten zu Qbo Caffè Kinyaa Galeras im Überblick
Hocharomatisch-kräftiger Caffè mit zarten Anklängen von Beeren, Intensität 9 von 10
Ursprung: Kenia, Kolumbien, Brasilien
Qualität: 100% Tchibo Arabica, Rainforest-Alliance zertifiziert
Preis: 2,95 € (8 Würfel) bzw. 9,95 € (27 Würfel)
Verfügbarkeit: In den Tchibo-Filialen und online unter www.tchibo.at

Nachhaltiger Kaffeewürfel
Wie beim gesamten Qbo-Sortiment stammt der Kaffee für die limitierten Burundi-Würfel und den Kinyaa Galeras aus nachhaltig-zertifiziertem Anbau. Alle Qbo-Würfel bestehen aus hochwertigem Kunststoff, sind frei von Aluminium und zu 100% wiederverwertbar. Nach dem Gebrauch können sie, in Recyclingbeuteln gesammelt, in allen österreichischen Tchibo Filialen zurückgegeben werden. Im maßgeschneiderten Recyclingprozess werden aus dem Kunststoff neue Produkte erzeugt. Aus dem Kaffeesatz wird Biogas gewonnen. Übrigens enthält ein recycelter Qbo-Würfel noch so viel Energie, wie für die Zubereitung der nächsten Tasse Kaffee erforderlich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL