RETAIL
Neuer regionaler Online-Marktplatz setzt auf Nachhaltigkeit © www.kauftregional.at

Initiator von kauftregional.at Roland Bamberger möchte mit seinem Portal die heimische Wirtschaft stärken.

© www.kauftregional.at

Initiator von kauftregional.at Roland Bamberger möchte mit seinem Portal die heimische Wirtschaft stärken.

Redaktion 16.07.2020

Neuer regionaler Online-Marktplatz setzt auf Nachhaltigkeit

Suchverzeichnis kauftregional.at mit mehr als 2.400 eingetragenen Anbietern will mit neuem Konzept den regionalen Einkauf stärken.

OBERTRUM. Das junge Salzburger Startup kauftregional.at will sich ab sofort als regionaler Online-Marktplatz positionieren. Damit steht man im Mitbewerb zu großen internationalen und österreichischen Portalen. Im Unternehmenskonzept von kauftregional.at stehen neben einem regionalen Marktplatz für Österreich Nachhaltigkeit und kurze Transportwege im Mittelpunkt.

Roland Bamberger, Gründer von kauftregional.at, will auch kleinere Unternehmen von seinem Konzept überzeugen. Das Besondere an seiner Idee: Jene Verkäufer werden zuerst angezeigt, die sich am nähesten zum Standort des Käufers befinden. Die Sortierung nach der Höhe des Preises spielt dabei eine untergeordnete Rolle. Bamberger dazu: "Wir möchten Käufer dazu animieren, dass sie bei Händlern kaufen, die sich direkt in deren näheren Umgebung befinden. Damit lassen sich die Transportwege von Waren deutlich reduzieren". Bamberger sieht auch den Trend, dass den Menschen die Umwelt und Nachhaltigkeit immer wichtiger wird. "Dabei akzeptieren die Käufer auch, dass ein Produkt durchaus um ein paar Euros mehr kosten darf."

Derzeit ist Bamberger damit beschäftigt, seine Kunden von der neuen Shop-Idee zu überzeugen. "Wir rechnen damit, dass wir in der ersten Phase mit rund 100 Online-Shops aus ganz Österreich an den Start gehen können."

Regionale Wirtschaft stärken
Eine weitere Einsatzmöglichkeit für seine Initiative sieht Bamberger in der Einrichtung von regionalen Marktplätzen für Gemeinden, Städten oder auch größere Regionen. "Diese könnten über das Shop-System von kauftregional ihre Unternehmen auf einer eigenen Domain und unter eigenem Layout zusammenfassen und so den regionalen Einkauf bei den heimischen Betrieben nachhaltig forcieren und stärken." (red)

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL