RETAIL
Neues Design für Regio-Turm in Marchtrenk © Regio

Der Regio-Turm in Marchtrenk hat ein neues Design erhalten.

© Regio

Der Regio-Turm in Marchtrenk hat ein neues Design erhalten.

Redaktion 01.04.2019

Neues Design für Regio-Turm in Marchtrenk

Bereits von der Autobahn A25 sieht man den markanten Regio-Turm am Gelände von Spar in Marchtrenk. Im Rahmen des 60-jährigen Jubiläums der Spar-eigenen Kaffeerösterei erhielt der Turm nun ein neues Design und wird in Zukunft beleuchtet sein.

MARCHTRENK. Zu Beginn des 60. Geburtstags von Regio wurden bereits die Verpackungen neu gestaltet und modernisiert. Nun folgt das Produktionsgebäude in Marchtrenk. In einem ersten Schritt wurde der 23 Meter hohe und weit sichtbare Turm am Produktionsgelände neu gestaltet. Zudem wird er absofort in der Nacht beleuchtet sein. Der Turm ist einer der zentralsten Bereiche der Regio-Produktion, da dort der Rohkaffee für den beliebten Regio-Kaffee gelagert ist. „Das Regio-Gebäude steht bereits seit 1991. Nachdem Kaffee auch ein trendiges Lifestylegetränk ist, das ein gewisses Lebensgefühl widerspiegelt, wollten wir auch unser Gebäude dementsprechend gestalten“, erklärt Regio-Geschäftsführerin Iris Grieshofer die Beweggründe für die Modernisierung.

Österreichs größte Kaffeerösterei steht in Oberösterreich
Seit 1958 röstet Spar eigenen Kaffee. Die erste Rösterei befand sich in Linz, seit 1991 werden jährlich 4.000 Tonnen Kaffeebohnen in Marchtrenk geröstet. Damit ist Regio Österreichs größter Kaffeeröster. Und neben Kaffee wird am Firmenstandort in Marchtrenk auch noch ein breites Teesortiment portioniert und verpackt. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL