RETAIL
Nikolo bringt Wiener Handel 40 Mio. Euro Panthermedia.net / Alfred Hofer
Panthermedia.net / Alfred Hofer

Redaktion 01.12.2016

Nikolo bringt Wiener Handel 40 Mio. Euro

Im Schnitt geben die Wienerinnen und Wiener 40 Euro für Nikologeschenke aus.

WIEN. Insgesamt werden 62% der Wiener ihre Lieben zum Nikolo beschenken, wobei Frauen (70%) häufiger Geschenke machen als Männer (54%). Männer sind dafür mit rund 43 € etwas spendierfreudiger als Frauen, die im Durchschnitt 40 € für Nikologeschenke ausgeben, so das Ergebnis einer Befragung von 500 Wienerinnen und Wienern durch makam Research. Die Gesamtausgaben für Schokolade zum Nikolo sollen rund 40 Mio. € betragen.
Der Umfrage zufolge werden am häufigsten Kinder beschenkt: Acht von zehn Wienern, die zum Nikolo etwas verschenken, beschenken ihre oder andere Kinder, und 29% den Partner oder die Partnerin. 15% überraschen Freunde und Bekannte, 10% die Eltern, 11% andere Verwandte und 6% Kollegen bzw. Mitarbeiter.

Der Nikolo bringt hauptsächlich Schokolade und andere Süßigkeiten, die Nikolosackerl werden aber auch mit Obst, Trockenfrüchten und Nüssen befühlt: 83% der Wiener, die etwas verschenken, füllen das Nikolosackerl mit Schokolade bzw. Süßigkeiten, 57% mit Obst, und 52% mit Trockenfrüchten und Nüssen. Darüber hinaus werden Spielwaren (16%), Bücher (14%) und Bekleidung (11%) verschenkt, aber auch Bargeld (9%), Elektro- bzw. Elektronikgeräte bzw. -zubehör (7%) und Gutscheine (5%) werden vom Nikolo gebracht. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL