RETAIL
Nivea spendet 50.000 Euro an SOS-Kinderdorf © Stefan Csáky

Christian Moser (Geschäftsführer SOS-Kinderdorf Österreich) und Alvaro Alonso (General Manager Beiersdorf Austria & Eastern Europe)

© Stefan Csáky

Christian Moser (Geschäftsführer SOS-Kinderdorf Österreich) und Alvaro Alonso (General Manager Beiersdorf Austria & Eastern Europe)

Redaktion 06.02.2024

Nivea spendet 50.000 Euro an SOS-Kinderdorf

Seit mehr als 25 Jahren unterstützt Nivea Österreich SOS-Kinderdorf mit Spenden und diversen Projekten.

WIEN. Seit 2023 ist Nivea Unterstützer der SOS-Herzkiste, ein
Toolkit für soziales Lernen an österreichischen Schulen.
Bereits seit 1997 realisiert Nivea gemeinsam mit dem SOS-Kinderdorf viele großartige Projekte – und das mit Erfolg. Im Jahr 2023 spendete Nivea insgesamt 50.000 Euro an SOS-
Kinderdorf, um Kinder beim Lernen ihrer sozialen Fähigkeiten zu unterstützen und sie zu ermutigen, ihre Gefühle besser kennenzulernen und zu vermitteln. „Nivea und SOS-
Kinderdorf verbinden die gemeinsamen Kernwerte Vertrauen, Fürsorge und Miteinander.

Und genau deshalb ist unsere Zusammenarbeit seit vielen Jahren auch so erfolgreich. Diese Kooperation ist für unser gesamtes Team ein Herzensprojekt“, so Alvaro Alonso, General
Manager Beiersdorf Austria & Eastern Europe.

Seit September unterstützt Nivea das Projekt SOS-Herzkiste von SOS-Kinderdorf und TGW Future Wings, um mehr Achtsamkeit und Wertschätzung in die österreichischen Klassenzimmer zu bringen. Im aktuellen Schuljahr nehmen Schulklassen in vier Bundesländern Österreichs teil – insgesamt kommen im Schuljahr 2023/24 765 Herzkisten in Klassen zum Einsatz. 570 Lehrer an 231 Schulen haben die SOS-Herzkiste bestellt und so über 18.000 Kinder bei der so wichtigen Herzensbildung begleitet. Zudem spendete Nivea im November für jede bei dm gekaufte Nivea Creme einen Euro an SOS-Kinderdorf
für dieses Projekt.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL