RETAIL
Oberösterreichs erster Adeg-Markt mit E-Tankstelle eröffnet © Adeg
© Adeg

Redaktion 05.10.2021

Oberösterreichs erster Adeg-Markt mit E-Tankstelle eröffnet

Nach kurzer Umbauphase hat Adeg Edtbauer seit 30. September in der Gemeinde Spital am Pyhrn im Bezirk Kirchdorf wieder geöffnet.

WR. NEUDORF. Dank einer eigenen E-Tankstelle kann ab sofort während des Einkaufs im Markt von Josef und Sandra Edtbauer bequem das Elektroauto aufgeladen werden.

Seit über zwölf Jahren ist der Adeg-Markt von Josef und Sandra Edtbauer aus der Gemeinde Spital am Pyhrn im Bezirk Kirchdorf nicht mehr wegzudenken. Die beiden Adeg- Kaufleute sichern nicht nur die lokale Nahversorgung, sondern setzen auch immer wieder innovative Projekte für mehr Umweltschutz in ihrer Gemeinde um. Neben dem Einsatz von moderner, klimaschonender Technik haben Josef und Sandra Edtbauer nun einen weiteren wichtigen Schritt gesetzt, um die Energiewende in ihrer Gemeinde voranzutreiben: Seit 30. September 2021 ist an ihren Adeg- Markt eine E-Tankstelle angeschlossen, an der Besitzeren eines E-Autos ihre Fahrzeuge bequem während des Einkaufs aufladen können: „Es ist uns ein Bedürfnis, einen Beitrag für eine saubere Umwelt zu leisten. Wir haben bereits von vielen Menschen, die bei uns oder in den umliegenden Gemeinden wohnen und ein Elektroauto fahren, sehr positive Rückmeldungen bekommen. Das freut uns natürlich noch mehr, wenn wir merken, dass unsere Ideen gut ankommen“, erklärt Josef Edtbauer. Auch Adeg-Vorstand Jürgen Öllinger zeigt sich von diesem Innovationsgeist angetan: „Ich finde es immer wieder bemerkenswert, wenn Menschen freiwillig und aktiv zur Lösung von Problemen beitragen. Josef und Sandra Edtbauer sind ein besonders herausragendes Beispiel, weil sie mit ihrem Adeg-Markt nicht nur die Nahversorgung in ihrer Gemeinde sicherstellen, sondern sich gleichzeitig auch für ökologische Nachhaltigkeit einsetzen. Das ist ganz im Sinne von Adeg und zeigt, dass die beiden die Werte unseres Unternehmens zu 100 Prozent verstanden haben. Ich wünsche dem gesamten Team viel Glück und Erfolg!“

Unterstützung für lokale Produzenten
Neben Umweltschutz und Nachhaltigkeit achten Josef und Sandra Edtbauer sehr darauf, lokalen Lieferanten unter die Arme zu greifen – gerade in schwierigen Zeiten wie diesen ist das besonders wichtig. Deswegen bieten sie in ihrem Sortiment aktuell fast 200 Produkte von ansässigen Produzenten an. Von Obst und Gemüse angefangen über Freiland-Eier und frischem Brot bis hin zu schmackhaftem Bauerngeselchten und handgemachten Knödeln finden sich in den Regalen von Adeg Edtbauer zahlreiche Köstlichkeiten. Aegidius Exenberger, Bürgermeister von Spital am Pyhrn, weiß das Engagement der beiden Adeg-Kaufleute zu schätzen: „Gerade im ländlichen Raum ist eine funktionierende Infrastruktur und Nahversorgung wichtig. Josef und Sandra Edtbauer sind eine große Unterstützung für die gesamte Gemeinde. Nicht nur ihre Kunden können sich auf sie verlassen, sondern auch unsere lokalen Lieferanten. Ich danke Familie Edtbauer für ihren tatkräftigen Einsatz und freue mich, sie bei uns in Spital am Pyhrn zu haben. Wir wünschen alles Gute und weiterhin gute Geschäfte!“

Geöffnet ist Adeg Edtbauer montags bis freitags von 07:30 Uhr bis 18:30 Uhr bzw. samstags von 07:30 Uhr bis 17:00 Uhr in der Linzerstraße 21, 4582 Spital am Pyhrn.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL