RETAIL
Oberwölz: Adeg Kauffrau Irmgard Fussi sichert lokale Nahversorgung © Rewe / Klaus Pressberger

Adeg Kauffrau Irmgard Fussi bezieht so viele Produkte wie möglich von ansässigen Lieferanten

© Rewe / Klaus Pressberger

Adeg Kauffrau Irmgard Fussi bezieht so viele Produkte wie möglich von ansässigen Lieferanten

Redaktion 07.02.2024

Oberwölz: Adeg Kauffrau Irmgard Fussi sichert lokale Nahversorgung

OBERWÖLZ. Am 01. Februar erfolgte die feierliche Eröffnung des neuen Adeg Marktes der selbstständigen Kauffrau Irmgard Fussi in Oberwölz (Bezirk Murau). Damit tritt sie in die Fußstapfen ihres Vorgängers Harald Hörbinger und setzt weiterhin auf die Erfolgsrezepte lokale Frische, soziales Engagement und tatkräftige Unterstützung für das Vereinsleben im Ort.

Adeg und Oberwölz sind bereits seit über 20 Jahren zwei Konstanten im Leben von Irmgard Fussi. Schon ihre Lehre absolvierte die 40-Jährige bei Adeg, seit 2001 arbeitet sie in dem lokalen Nahversorger in Oberwölz. Als ihr schließlich das Angebot gemacht wurde, den Adeg Markt zu übernehmen, zögerte sie nicht lange. „In unserem Markt grüßt man sich mit dem Vornamen, es herrscht eine sehr freundschaftliche und herzliche Stimmung. Das wollte ich unbedingt bewahren, weswegen ich den Markt auch übernommen habe. Der persönliche Umgang ist einfach etwas Wertvolles, das die tägliche Arbeit immer besonders und auch erfüllend macht“, erklärt die selbstständige Adeg Kauffrau.

Soziales Engagement
Da ihr die Gemeinde Oberwölz sehr am Herzen liegt, setzt sich Irmgard Fussi auch außerhalb ihres Marktes tatkräftig für das soziale Miteinander ein. Für ältere Menschen und das ansässige Altenheim übernimmt sie Lieferfahrten nach Hause. Darüber hinaus können sich auch sämtliche Vereine auf die Unterstützung von Adeg Fussi verlassen. REWE Großhandel Geschäftsführer Jürgen Öllinger zeigt sich begeistert: „Ich freue mich sehr darüber, dass wir in Oberwölz mit Irmgard Fussi eine neue Kauffrau begrüßen dürfen, welche die Werte von Adeg zu 100 % verkörpert: Leidenschaft für lokale Lebensmittel, Engagement für die Region und ein G‘spür für die Mitmenschen. Ich wünsche dem gesamten Team nur das Beste und natürlich gute Geschäfte!“

Vielfältiges Sortiment
Auf die Kunden von Adeg Fussi wartet ab sofort ein breites Angebot, welches von der Eigenmarke „Clever“ bis hin zu „Ja! Natürlich“-Bio-Produkten reicht. Darüber hinaus ist sich Irmgard Fussi als lokale Nahversorgerin auch ihrer sozialen Verantwortung bewusst. Aus diesem Grund bezieht sie so viele Produkte wie möglich von ansässigen Lieferanten, wie etwa Eier, Pilze, Honig, Fische und Spirituosen. „Unsere Kundinnen und Kunden legen immer mehr Wert auf Regionalität im Einkaufswagen. Sie wissen um die Herkunft und die hohe Qualität heimischer Lebensmittel, schließlich schmeckt nichts so gut wie direkt von daheim. Mit einem regionalen Sortiment schaffen wir mehrere Vorteile zugleich: Wir vermeiden unnötige Lieferfahrten und CO2-Emissionen, garantieren für höchste Qualität und sorgen darüber hinaus dafür, dass die Wertschöpfung in der Region bleibt“, erklärt Irmgard Fussi. Bürgermeister Johann Schmidhofer findet dafür anerkennende Worte: „Ich freue mich sehr, dass wir mit Irmgard Fussi eine neue Nahversorgerin in der Gemeinde haben, der sowohl das Miteinander als auch die lokalen Lieferantinnen und Lieferanten am Herzen liegen. Ich wünsche sowohl ihr als auch ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern alles Gute für die Zukunft!“ Zur Sicherung der Nahversorgung arbeitet der REWE Großhandel zukünftig auch vermehrt direkt mit Gemeinden zusammen, die selbst einen Standort betreiben möchten und unterstützt hier mit individuellen Konzepten, um die Grundversorgung sicherzustellen und die Lebensqualität in den Gemeinden zu fördern.

Geöffnet ist Adeg Fussi montags bis freitags von 07:30 Uhr bis 18:00 Uhr bzw. samstags von 07:30 bis 17:00 Uhr in Vorstadt 81, 8832 Oberwölz.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL