RETAIL
Österreich ist Europameister – bei Biergenuss und Bier-Know-how © Kurt Keinrath

Florian Berger, Geschäftsführer der Getränkeverbände Österreichs.

© Kurt Keinrath

Florian Berger, Geschäftsführer der Getränkeverbände Österreichs.

Redaktion 07.06.2021

Österreich ist Europameister – bei Biergenuss und Bier-Know-how

Auch wenn die Österreicher im internationalen Fußball bestenfalls mit neun Millionen Co-Trainerinnen und Co-Trainern punkten können – einen Europameistertitel haben sie bereits jetzt in der Tasche.

WIEN. „Wir sind klare Sieger, wenn es um gepflegten Biergenuss und Bier-Know how geht! Österreichs 314 Brauereien (inklusive 122 Gasthaus- und Hausbrauereien) sorgen dafür, dass zwischen Neusiedler- und Bodensee kein Bierglas leer bleiben muss. Bei weit mehr als 1.000 unterschiedlichen Bieren ist für jeden Geschmack etwas dabei – egal, ob man Lager-, Weizen- oder Bockbier-Fan ist, egal, ob das Herz eher für Pils, Leichtbier, Radler oder alkoholfreies Bier schlägt“, hält Florian Berger, Geschäftsführer des Brauereiverbandes, anlässlich der am 11. Juni 2021 mit einem Jahr Verspätung beginnenden Fußball EM fest.

Kein Wunder also, dass das Nationalgetränk der Österreicherinnen und Österreicher in der Beliebtheitsskala seit Jahren auf Platz 1 rangiert. Hergestellt aus heimischem Hopfen und Gerste, gebraut mit höchster Wasserqualität, besticht das beliebte Traditionsgetränk durch seine durstlöschende und erfrischende Wirkung. Das passt perfekt zum Lieblingssport Fußball: Ein frisches Bier gehört zu jedem Match einfach dazu – egal, ob im Gasthaus, beim Public Viewing oder daheim auf der Couch.

Bier und Fußball sind weltweit durch ein untrennbares Band miteinander verbunden – emotional wie wirtschaftlich. Das reicht vom Durst des Fußballfans über die Bandenwerbung im Stadion bis zur Meisterdusche für die erfolgreiche Trainerschaft. So fiebern wir wie Millionen andere dem Anpfiff der Fußball-Europameisterschaft am 11. Juni entgegen. Trotz unterschiedlicher Mannschaften, Trikots und Taktik: Alle Länder haben eines gemeinsam – angestoßen wird fast immer mit Bier!

Österreich findet sich 2021 in Gruppe C. Am 13. Juni stellt sich unsere Nationalelf den Nordmazedoniern, am 17. den Niederländern und am 21. den Ukrainern. Grund genug, um zu prosten oder wie man auf mazedonisch („ovacii!“), auf niederländisch („proost!“) oder auf ukrainisch („ypa!“) sagt. Der bierige Spielplan für die Europameisterschaft steht bereits zum Download bereit: Bierland-oesterreich.at & www.facebook.com/bierlandoesterreich

Österreich: Europameister im Bier-Know-how
Die Wetten für Österreich als Europameister mögen nicht sehr schmeichelhaft dotiert sein – dagegen sind wir bei der Ausbildung von Bier-Sommeliers an Europas Spitze. Wie der Verband der Brauereien Österreichs berichtet, gibt es in keinem anderen EU-Land so viele anerkannte zertifizierte Biersommeliers (Bier-Jungsommelier, Biersommelier, Diplom-Biersommelier) wie hierzulande.

Das „Bierland Österreich“ gilt zudem als Pionier in der Ausbildung. Der Ansturm zu unserem Biersommelier-Ausbildungsprogramm ist ungebrochen groß. Der Stellenwert von Bier und dessen Anerkennung als wertvolles Kulturgut wächst zusehends.

An elf höher bildenden Schulen bzw. Berufsschulen (Gastronomie und Hotellerie) wird die Ausbildung zum Bier-Jungsommelier angeboten. Die jeweils regionalen Brauereien unterstützen dabei die Schulen. An elf Brauereistandorten in Österreich kann man sich zum Biersommelier ausbilden lassen. Trotz Corona konnte Ende 2020 die 1.700er-Marke an topqualifizierten Absolventen überschritten werden. Die meisten davon sind Mitarbeiter in der Gastronomie, den Brauereien oder Handelsunternehmen, in Medienunternehmen sowie sonstige Bier-Begeisterte.

Weltweit gibt es rund 6.000 diplomierte Biersommeliers. Und auch hier: Das Bierland Österreich hat weltweit (!) die höchste Dichte an Diplom-Biersommeliers. Diplom- Biersommeliers gibt es von Europa bis Brasilien, Korea, China, USA, Japan und Mexiko. Ca. 500 der insgesamt 2.700 deutschsprachigen Experten kommen aus Österreich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL