RETAIL
OMV will mit indonesischem Chemie-Konzern Chandra Asri kooperieren © APA

Reiner Seele, OMV-Chef

© APA

Reiner Seele, OMV-Chef

Redaktion 24.07.2019

OMV will mit indonesischem Chemie-Konzern Chandra Asri kooperieren

Seele: Wollen petrochemisches Geschäft in Wachstumsmärkten ausbaue.

WIEN. OMV-Chef Rainer Seele hat im Jakarta gemeinsam mit dem Staatsfonds Mubadala aus Abu Dhabi und dem Indonesischen Petrochemie-Konzern Chandra Asri eine Absichtserklärung unterzeichnet, die Möglichkeiten für eine Zusammenarbeit im Petrochemie-Bereich in Indonesien auszuloten. Das teilte die OMV am Mittwoch mit.
"In unserer Strategie planen wir, auch unser petrochemisches Geschäft in Wachstumsmärkten zu internationalisieren und auszubauen", sagte Seele laut Aussendung. "Deshalb prüfen wir diverse Möglichkeiten in Regionen mit steigender Nachfrage. Die geografische Lage von Indonesien ebenso wie die Tatsache, dass Chandra Asri das größte integrierte Petrochemie Unternehmen des Landes ist, positioniert das Unternehmen sehr gut."

Anfang Februar ist die OMV in die malaysische Öl- und Gasproduktion eingestiegen und hat gemeinsam mit dem malaysischen Sapura-Energy-Konzern das Joint Venture SapuraOMV Upstream gegründet. Für ihren Hälfteanteil hat die OMV 540 Mio. Dollar (aktuell 483 Mio. Euro) bezahlt. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL