RETAIL
Pagros sieben Tipps für ein kühles Büro © Pagro Diskont
© Pagro Diskont

Redaktion 24.06.2021

Pagros sieben Tipps für ein kühles Büro

Mit den praktischen Tipps von Pagro Diskont lassen sich die Sommer-Vibes auch ganz leicht hinter den Laptop holen.

WIEN. Ab ins Freibad, auf zur Grillparty – aber Moment, da war ja noch was: die Arbeit! Auch wenn man sich auf ein paar freie Tage und Wochen freuen kann, wird die Zeit dazwischen im Büro oder Home- bzw. Garten- oder Balkonoffice verbracht. Gewusst wie: Mit den praktischen Tipps von Pagro Diskont lassen sich die Sommer-Vibes aber auch ganz leicht hinter den Laptop holen.

Träumt man während des Tippens, Rechnens und Sortierens vom blauen Mittelmeer oder während der Besprechung vom Sturm auf den Gipfel, ist eines klar: Wir sind reif für den Urlaub! Der Countdown zu den heiß ersehnten Ferien läuft. Doch für das perfekte Sommerfeeling muss man nicht unbedingt auf die Urlaubstage warten oder diesen hinterhertrauern, wenn man sie sich auch nach Hause oder ins Büro holen kann.

Während die sommerliche Hitze ihren Höhepunkt erreicht, ist es besonders wichtig, einen kühlen Kopf in der heißen Jahreszeit zu bewahren – egal ob mit einer frischen Brise in Form eines Tisch-, Turm- oder Stand-Ventilators oder einem erfrischenden Getränk in der Hand, untertags auf der Arbeit darf der eiskalte Cocktail mit Schuss auch gerne ein fruchtiger Mocktail sein. Wir stoßen gemeinsam an – auf den Sommer!

Pagro Diskont Tipps: Für mehr Sommer im (Arbeits-) Alltag

1. Abkühlung gefällig?
Es gibt sie in allen Farben, Formen und Varianten – Ventilatoren. Der Freund und Helfer eines jeden Büros ohne Klimaanlage. Akku-Ventilatoren werden zum treuen Begleiter und können ganz praktisch mitgenommen werden, egal ob in den Konferenzraum oder die Kaffeeküchen. Gut eignen sich zum Abkühlen auch Verdunstungskühler, die durch Hydro-Chill-Technologien mit reinem Wasser kühlen, ganz ohne Chemie – oder Klimageräte, für die extra Portion Power.

2. Wasser Marsch
Sprühflaschen mit Leitungswasser, mit denen man zwischendurch den Körper befeuchtet, sind ein Klassiker im Sommer und versetzen uns sofort zurück in die Kindheit – damals, als Spritzpistolen zu jedem heißen Tag dazugehörten. Auch Fußbäder, im Homeoffice bestens versteckt unter dem Schreibtisch, sorgen für eine angenehme, entspannende Abkühlung. Wer auch hier besonders viel Individualität wünscht, kann Erfrischungssprays selbst herstellen – und mit pflegenden Zutaten wie Aloe Vera oder ätherischen Ölen aufpeppen.

3. Sip Sip Hooray
Zwei bis drei Liter Flüssigkeit sind im Sommer ein Muss! Mit trendigen Gläsern, lustig geformten Eiswürfeln oder anderen Deko-Utensilien wie Schirmchen oder Strohhalmen macht das Trinken gleich mehr Freude. Achtung jedoch vor eisgekühlten Getränken, diese erfrischen zwar kurzfristig, gelten weithin aber nicht als ideal für den Körper. Sollte im hektischen Arbeitsalltag auf das Trinken vergessen werden, hilft es, sich einen Reminder oder Wecker zu stellen, der jede halbe Stunde an das nächste Schlückchen Wasser – oder auch selbst gepressten Saft – erinnert.

4. Sommerliche Snacks
Wenn es draußen richtig warm wird, sind leichte Gerichte immer eine gute Wahl. Knackige, frische Salate – gern aufgepeppt mit Feta, Melonenstücken oder Halloumi – schmecken köstlich, erfrischen und sorgen dennoch für einen Energieboost. Kräuter und Sprossen ergänzen den Sommerlunch um das gewisse Etwas. Ein süßer Leckerbissenund, die ein oder andere Kugel Eis zwischendurch, dürfen natürlich auch nicht fehlen.

5. Wir treiben es bunt
Bunte Früchte, Lampions und Lichterketten – der Sommer hat auch dekorativ einiges zu bieten. Mit fröhlichen Dekoartikeln kommen auch im Büro sonnige Glücksgefühle auf. Wer mag, kann sogar selbst zu Schere, Papier & Co. greifen, um Wandschmuck und vieles mehr zu gestalten. Das Basteln macht im Handumdrehen Lust auf Meer.

6. Sonnenschutz nicht vergessen
Immer der Sonne entgehen – aber nicht ohne Eincremen und Sonnenschutz! Selbst im Garten- oder Balkonoffice muss man unbedingt darauf achten, nicht allzu lange in der direkten Mittagssonne zu verweilen; Sonnencreme, ein Schirm oder eine Kopfbedeckung dürfen nicht fehlen.

7. Individuelle Freizeitgestaltung
Rein in Badehose und Badeanzug und ab ans kühle Nass! Wer sich stattdessen lieber kreativ austoben möchte, findet im "Pagro Diskont Ideenwerk" tolle Tipps, Anleitungen und Inspirationen für ein abwechslungsreichen Sommerprogramm. Nach der Arbeit lässt es sich so gut entspannen und mit spaßigen Hobbies – sei es Einkochen, Malen, Zeichnen u.v.m. – den Sommer in vollen Zügen auskosten. (red)

Alle Produkte und weitere Informationen unter www.pagro.at, www.mth-retailgroup.at

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL