RETAIL
Retailflächen im Timber Pioneer zur Gänze langfristig vermietet © bloomimages
© bloomimages

Redaktion 05.02.2024

Retailflächen im Timber Pioneer zur Gänze langfristig vermietet

Fertigstellung von Frankfurts erstem Holz-Hybrid-Bürogebäude für Mitte 2024 geplant.

FRANKFURT / MAIN. Bereits in den ersten Wochen des Jahres unterzeichneten UBM Development und Paulus Immobilien die Mietverträge für die gesamten Retailflächen des Timber Pioneer im aufstrebenden Frankfurter Europaviertel. Der Lebensmittelhändler Netto Marken-Discount mietet knapp 990 Quadratmeter für 15 Jahre und die Frankfurter Fitness-Kette Fitseveneleven 540 Quadratmeter für 12 Jahre. Bereits im März letzten Jahres wurde ein Mietvertrag über knapp 10.000 m2 mit der Kapitalverwaltungsgesellschaft Universal Investment als Ankermieter unterzeichnet. Damit stehen im gesamten Gebäude nur noch rund 4.600 Quadratmeter Büro zur Verfügung.

„Mit der Vergabe der Retailflächen sind bereits vor Fertigstellung mehr als 70 Prozent des Timber Pioneer vermietet“, sagt Bertold Wild, Vorsitzender der Geschäftsführung der UBM Development Deutschland GmbH. „Das bestätigt unsere Nachhaltigkeitsstrategie. Holzbau ist längst kein Gimmick mehr, sondern ein verlässlicher Garant für den Vermietungserfolg.“

„Schon durch die vielen Unternehmen, die sich hier angesiedelt haben, ist das Frankfurter Europaviertel für uns als exklusive Fitness-Kette, mit speziellen Angeboten gerade auch im Bereich Company-Fitness, ein hervorragender Standort. Timber Pioneer ist dabei für uns eine Top-Adresse, weil es als Frankfurts erstes Holz-Hybrid-Bürohaus sowohl unserem Innovations- als auch unserem Nachhaltigkeitsanspruch entspricht“, sagt Markus Fritz, Gründer und Geschäftsführer von Fitseveneleven.

Auch Christina Stylianou, Unternehmenssprecherin von Netto Marken-Discount betont die Innovationskraft des Gebäudes: „Wir freuen uns auf unseren neuen Standort in Frankfurt und den Menschen vor Ort eine optimale Nahversorgung zu günstigen Preisen bieten zu können.“

Christian Paulus, Geschäftsführer der Paulus Immobilien GmbH, ergänzt: „Timber Pioneer bringt alles zusammen, was Unternehmen suchen: nachhaltige Bauweise, innovative Flächengestaltung und hohe Sichtbarkeit an einem hervorragend angebundenen Standort. Die Angebote der neuen Mieter steigern die Aufenthaltsqualität von Timber Pioneer und lassen alle, Mieter wie Nutzer, von der Nahversorgung und dem Fitness-Angebot profitieren.“

Der 8-geschossige Timber Pioneer wurde von UBM Development und Paulus Immobilien in einem 75:25 Joint Venture entwickelt und entsteht in direkter Nachbarschaft zum ebenfalls von den beiden Partnern errichteten F.A.Z.-Tower. Als Frankfurts erstes Bürogebäude in Holz-Hybrid-Bauweise bietet das Green Building seinen Nutzern zukunftsweisende Smart Office-Flächen vom Einzelbüro bis zum Open-Space-Konzept.

Insgesamt wurden im Timber Pioneer rund 1.800 Kubikmeter FSC-zertifiziertes Fichtenholz verbaut, in dem rund 1.800 Tonnen CO2 gebunden sind. Damit konnte der Rohbau nahezu CO2-neutral errichtet werden. Die Verwendung von industriell vorgefertigten Verbundbauteilen beschleunigte zudem die Bauarbeiten erheblich und reduzierte den Lieferverkehr um den Faktor 7. Darüber hinaus trägt die intensive Begrünung von Innenhof und Dachterrasse wesentlich zur Verbesserung des städtischen Mikroklimas bei und auch das E-Mobilitätskonzept mit Sharing-Angeboten und E-Ladestationen hilft, den CO2-Ausstoß in der Gesamtbetrachtung der Gebäudenutzung zu reduzieren.

Timber Pioneer wurde mit DGNB Gold vorzertifiziert.
UBM Development ist einer der führenden Entwickler von Holzbau-Projekten in Europa. Der strategische Fokus liegt auf Green Building und Smart Office in Großstädten wie Wien, München, Frankfurt oder Prag. Das Platin-Rating von EcoVadis sowie der Prime-Status von ISS ESG bestätigen die konsequente Ausrichtung auf Nachhaltigkeit. Mit 150 Jahren Erfahrung bietet UBM von der Planung bis zur Vermarktung alle Development-Leistungen aus einer Hand an. Die Aktien sind im Prime Market der Wiener Börse gelistet, dem Segment mit den höchsten Transparenzanforderungen.

Die Paulus Immobiliengruppe ist seit 1996 in der Entwicklung und Realisierung von energetisch sinnvollen und nachhaltigen Wohn- und Gewerbeimmobilien tätig. Schwerpunkte dabei sind die Projektentwicklung, Konzeptionserstellung, Beratung und Baubetreuung.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL