RETAIL
Stadt Wien und Rewe Group bieten Covid-Schutzimpfung ohne Termin bei der Supermarkt-Kassa © Rewe Group / Harson

Mario Märzinger, Geschäftsführer Penny, Peter Hacker, Amtsführender Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport, Marcel Haraszti, Vorsitzender Billa.

© Rewe Group / Harson

Mario Märzinger, Geschäftsführer Penny, Peter Hacker, Amtsführender Stadtrat für Soziales, Gesundheit und Sport, Marcel Haraszti, Vorsitzender Billa.

Redaktion 25.08.2021

Stadt Wien und Rewe Group bieten Covid-Schutzimpfung ohne Termin bei der Supermarkt-Kassa

Kunden von Billa, Billa Plus und Penny können ihren Einkauf mit einer Covid-Schutzimpfung ohne Termin verbinden.

WR. NEUDORF. Ab heute, 26. August 2021, haben Kunden von Billa, Billa Plus und Penny die Möglichkeit, neben ihrem Einkauf schnell und unkompliziert zu einer Covid-Schutzimpfung zu kommen. Gemeinsam mit der Stadt Wien wird an drei Standorten das bestehende Impfangebot in der Bundeshauptstadt sinnvoll ergänzt. An diesen Standorten wird ab heute geimpft:

Billa Plus – Millennium City Handelskai 94-96 in 1200 Wien
Penny – Simmeringer Hauptstraße 59-61 in 1110 Wien
Billa – Franz-Koci-Straße 8 in 1100 Wien, Impfbox am Kundenenparkplatz

„Alle Zahlen sprechen eine deutliche Sprache: Ungeimpfte Personen machen einen Großteil der Infektionen und in der Folge auch der Spitalsaufenthalte aus. Dieses Risiko lässt sich durch die Covid-Schutzimpfung deutlich reduzieren. Je besser wir die Covid-Schutzimpfung in den Alltag der Wiener und Wiener einbetten können, umso besser werden diese Angebote auch angenommen – gerade in Bezirken, in denen noch mehr Potenzial bei der Impfquote herrscht. Mit dieser Kooperation schaffen wir genau das: Nie war es unkomplizierter, sich in Wien impfen zu lassen“, so Gesundheitsstadtrat Peter Hacker.

„Es muss unser aller gemeinsames Ziel sein, die Pandemie nachhaltig einzudämmen. Die Corona-Schutzimpfung ist in Hinblick auf den kommenden Herbst und steigende Infektionszahlen notwendiger denn je. Daher freut es mich, dass unsere Kunden in Wien dieses zusätzliche Angebot nutzen können“, erklärt Marcel Haraszti, Vorstand der Rewe International AG.

Organisatorische Hinweise zur Covid-Schutzimpfung bei Billa, Billa Plus und Penny
Die Covid-Schutzimpfung wird bei Billa Plus im Eingangsbereich, bei Penny im Markt und bei Billa am Kundenparkplatz in einem Impfcontainer verabreicht. Die beiden Impfboxen Wohlmuthstraße und Eisenbahnstraße werden hierfür an ihre neuen Standorte Billa Favoriten am Kundenparkplatz und Penny Simmering in den Markt verlegt. Das Impfangebot bei Billa Plus kommt zusätzlich hinzu. Eine Voranmeldung ist dafür nicht nötig. Die Schutzimpfung ist kostenlos und nicht an einen Einkauf gebunden. Alle Geimpften erhalten als kleines Dankeschön einen „Ja! Natürlich“ Bio-Ingwer-Apfel-Shot bei Billa und Billa Plus oder einen „Oxxenkracherl“ Energydrink bei Penny. Die genauen Standorte und Öffnungszeiten:

Billa Favoriten
Standort: Franz-Koci-Straße 8, 1100 Wien (Impfbox befindet sich am Kundenparkplatz)
Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag von 08:00–19:00 Uhr (Pause von 12.00 bis 13.00 Uhr).

Billa Plus Brigittenau
Standort: Millenium City, Handelskai 94–96, 1200 Wien
Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 08:00–20:00 Uhr (Pause von 12.00 bis 13.00 Uhr) und Samstag von 7:40–18:00 Uhr (Pause von 12.00 bis 13.00 Uhr)

Penny Simmering
Standort: Simmeringer Hauptstraße 59–61, 1110 Wien
Öffnungszeiten Montag bis Freitag von 08:00 Uhr – 19:00 Uhr (Pause von 12.00 bis 13.00 Uhr) und Samstag von 7:40 – 18:00 Uhr (Pause von 12.00 bis 13.00 Uhr)

Impfangebote ohne Termin erreichten bisher rund 64.000 Wiener
Neben der regulären Covid-Schutzimpfungen in den Wiener Impfzentren mit Terminanmeldung begann die Stadt Wien Anfang Juli mit zahlreichen dezentralen Impfangeboten ohne Termin Anmeldung. Ziel dieser Strategie ist es, Menschen unkompliziert in ihren Alltag passend mit einer Covid-Schutzimpfung zu versorgen. So konnten bisher 63.969 Personen zusätzlich geimpft werden.

In den Einkaufszentren ist die Lugner City weiterhin der Magnet mit 1.911 Impfungen. Über die Impfbusse wurden bis dato 2.422 Impfstiche durchgeführt, bei den Containern sind Rathausplatz (4.073), Donauinsel (2.023) und der Stephansdom (1.184) an der Spitze. Die bestehenden Impfangebote werden durch die neuen Impfangebote bei Billa Plus, Billa und Penny optimal ergänzt.

Allgemeine Hinweise zur Covid-Schutzimpfung bei Billa, Billa Plus und Penny
Bei Personen, die 18 Jahre oder älter sind, wird mit dem Vakzin von Johnson & Johnson und bei Personen im Alter von 12 bis 17 Jahren mit dem Vakzin von Biontech / Pfizer geimpft. Letztere können sich ihre Zweitimpfung – ebenfalls ohne Terminanmeldung – drei Wochen später im Austria Center Wien oder in einem städtischen Impfzentrum ihrer Wahl abholen. Für die Impfung bitte einen Lichtbildausweis und – sofern vorhanden – eine E-Card mitnehmen. Die Impfstationen bei Billa Plus, Billa und Penny werden gemeinsam von Mitarbeitern des Grünen Kreuzes, des Roten Kreuzes, der Johanniter sowie des Einsatzstabes der Stadt Wien organisiert. Pro Standort sind pro Tag bis zu 150 Impfungen möglich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL