RETAIL
Stephan Dubach ist neuer Finanzdirektor bei Schlumberger © Schlumberger

Stephan Dubach.

© Schlumberger

Stephan Dubach.

Redaktion 11.04.2022

Stephan Dubach ist neuer Finanzdirektor bei Schlumberger

Der gebürtige Schweizer lebt seit 20 Jahren in Österreich und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich Finanzmanagement und Controlling.

WIEN. Mit Jänner 2022 hat Stephan Dubach die Finanzleitung bei Österreichs größtem Sekthersteller, der traditionsreichen Wein- und Sektkellerei Schlumberger, übernommen. Er folgt damit Susanne Erber nach, die diese Position bis Ende 2021 innehatte. Der gebürtige Schweizer lebt seit 20 Jahren in Österreich und verfügt über umfangreiche Erfahrung im Bereich Finanzmanagement und Controlling, die er sowohl in Start-ups als auch in großen Konzernen gesammelt hat.

Bereits im Mai 2021 ist Dubach als Controlling-Leiter zum Team von Schlumberger gestoßen. Mit 1. Jänner folgte nun die Übernahme des gesamten Finanzbereichs als neuer Finanzdirektor und Eintritt in die Geschäftsleitung von Schlumberger Österreich. Der 51-jährige gebürtige Schweizer, der seit mittlerweile 20 Jahren in Österreich lebt, bringt umfangreiche Expertise im Controlling und Finanzmanagement mit: Nach dem Studium der Betriebswirtschaft an der Universität Bern mit den Schwerpunkten Finance & Controlling und Financial Management führten ihn verschiedene berufliche Stationen in Italien, England und der Schweiz schließlich 2002 nach Österreich, wo er zuletzt als stellvertretender CFO und Bereichsleiter Controlling für die Magenta Telekom tätig war.

„Mit Stephan Dubach haben wir einen ausgewiesenen Finanz-Experten an Bord geholt, der sowohl die Komplexität eines großen Konzerns als auch die Zugkraft traditionsreicher Marken versteht. Durch seine jahrelange Führungserfahrung im Finanzbereich bringt er die notwendigen Voraussetzungen mit, um die besondere Komplexität der Planungs- und Forecasting-Prozesse in unserem Geschäft auch in herausfordernden Zeiten gemeinsam erfolgreich zu meistern“, freut sich Schlumberger-Vorstand Benedikt Zacherl über den Neuzugang.

Stephan Dubach zu seiner neuen Aufgabe: „Ich freue mich über das Vertrauen, das Schlumberger in mich setzt. Ich empfinde das als Zeichen der Wertschätzung, aber auch als Auftrag, weiterhin intensiv an der positiven Entwicklung von Schlumberger Österreich zu arbeiten. Einen Traditionsbetrieb durch planungsunsichere Zeiten zu führen, erfordert innovative Ideen, deren Potenzial ich mit meinem hochmotivierten und starken Team sowie fachlichem Know-How noch weiter entfalten möchte.“ (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL