RETAIL
Thomas Schlögl leitet den Gastronomie-Vertrieb bei Kattus-Borco © Kattus

Thomas Schlögl

© Kattus

Thomas Schlögl

Redaktion 08.09.2020

Thomas Schlögl leitet den Gastronomie-Vertrieb bei Kattus-Borco

Vertriebsexperte kehrt von Schlumberger-Tochter Top Spirit in das Joint-Venture von Kattus und Borco zurück.

WIEN. Nachdem Kattus-Borco-Geschäftsführer Andreas Ruhland bereits die Vertriebsagenden für den Lebensmittelhandel neu geordnet und Thomas Platzer zum Key-Account-Verantwortlichen bestellt sowie das Marketingteam von Marlies Nitschmann um Sonja Murauer erweitert hat, folgt nun der nächste Schritt in der Optimierung der Vertriebsstruktur. Thomas Schlögl (50) kehrt nach elf Jahren bei der Schlumberger-Vertriebsfirma Top Spirit zu Kattus-Borco zurück. Von 2001 bis 2009 war er bereits für die damalige Kattus Vertriebs GmbH tätig. Er übernimmt die Leitung des Gastronomie-Vertriebs für das gesamte Schaumwein- und Spirituosenportfolio mit über 120 nationalen und internationalen Marken.

„Die Gastronomie befindet sich durch Covid-19 noch immer in einer schwierigen Situation. Wir sind glücklich, dass wir mit Thomas Schlögl einen erfahrenen Experten für unser Unternehmen zurückgewinnen können, der unsere Partnerinnen und Partner bestmöglich unterstützen wird. Seine jahrelange Erfahrung und sein beruflicher Background in der Hotellerie sind die optimale Voraussetzung, um den Weg von Kattus-Borco erfolgreich mitzugestalten“, führt Ruhland aus.

„Die Rückkehr in das familiengeführte Traditionsunternehmen gibt mir vielseitige Möglichkeiten, Gastronominnen sowie Gastronomen in dieser herausfordernden Situation mit unserem attraktiven Portfolio zu unterstützen. Wir werden gemeinsam mit unseren Partnerinnen und Partnern neue Wege gehen, um die Weichen wieder auf Wachstum zu stellen“, kommentiert Schlögl seine neue Aufgabe.

Thomas Schlögl wurde 1970 in Wien geboren und absolvierte die Gastgewerbefachschule St. Pölten. Seine berufliche Laufbahn startete er in renommierten Hotels wie dem Hotel Tulbingerkogel, dem Hospiz am Arlberg und dem Hotel am Sachsengang. Von 2001 bis 2009 war er erstmals für Kattus-Borco tätig. 2009 wechselte er zu Top Spirit, wo er bis zu seiner Rückkehr in das Wiener Traditionsunternehmen in unterschiedlichen Positionen, zuletzt als Key Account Manager für die Gastronomie, tätig war. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL