RETAIL
Transgourmet Österreich ist zertifizierter Leitbetrieb © Sabine Klimpt

Bettina Fleiss, Bereichsleitung Marketing Transgourmet, erhielt das Zertifikat von Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin von Leitbetriebe Austria.

© Sabine Klimpt

Bettina Fleiss, Bereichsleitung Marketing Transgourmet, erhielt das Zertifikat von Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin von Leitbetriebe Austria.

Redaktion 06.02.2020

Transgourmet Österreich ist zertifizierter Leitbetrieb

Transgourmet, der heimische Marktführer im Bereich Gastronomie-Großhandel, darf sich nunmehr auch offiziell als "Leitbetrieb" bezeichnen.

WIEN. Als Partner der Leitbetriebe Austria ist Transgourmet seit Jänner 2020 Teil des Wirtschafts-Netzwerks und setzt intensiv auf Austausch. Die Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt, aber auch das stetige Bestreben, Entwicklungstreiber für Region und Branche zu sein, zeichnen Transgourmet Österreich aus. Als verantwortungsvolles Unternehmen mit Zentrale und Zentrallager in Traun/OÖ beweist Transgourmet eindrücklich, wie man die heimische Wertschöpfung stärken und laufend ausbauen kann: So beschäftigt das Unternehmen quer durch das ganze Land mehr als 1.700 Mitarbeitende an 13 Standorten, in der Getränkeproduktion sowie in der hauseigenen Kaffeerösterei Javarei. Transgourmet arbeitet partnerschaftlich mit heimischen Lebensmittelproduzenten, Landwirten und – im Rahmen der laufenden Expansion und Adaptierung von bestehenden Standorten – mit der lokalen Bauwirtschaft zusammen. Innerhalb des Sortiments legt Transgourmet großen Wert auf "rot-weiß-rote" Qualität. So verkauft das Unternehmen beispielsweise Wein trotz großen internationalen Angebots zu 80% aus Österreich.

Dem Thema Nachhaltigkeit, sowohl was das Sortiment als auch die zahlreichen Kooperationen und das umfangreiche Engagement im Bereich Klima- und Umweltschutz betrifft, misst der Gastronomie-Großhändler große Bedeutung bei. "Ein Leitbetrieb ist ein Unternehmen, das nicht auf kurzfristige Gewinne setzt, sondern auf nachhaltigen Unternehmenserfolg. Durch seine Markt- und Werteorientierung ist ein Leitbetrieb ein Treiber der Entwicklung seiner Region und Branche. Ein Leitbetrieb übernimmt Verantwortung für Gesellschaft und Umwelt. Als solcher erfüllt er eine Vorbildfunktion und erzielt daraus Wettbewerbsvorteile", beschreibt Monica Rintersbacher, Geschäftsführerin von Leitbetriebe Austria die strengen Kriterien, nach denen die Auszeichnung vergeben wird. "Transgourmet erfüllt diese Kriterien in authentischer Selbstverständlichkeit und umfassend", freut sich Thomas Panholzer, der gemeinsam mit Manfred Hayböck das Unternehmen seit vielen Jahren – auch schon zu Zeiten von C+C Pfeiffer – führt.

Nicht jedes Unternehmen ist ein erfolgreiches Unternehmen und nicht jedes erfolgreiche Unternehmen ist ein Leitbetrieb. Leitbetriebe Austria stellt als die Exzellenzplattform der österreichischen Wirtschaft hohe Anforderungen für die Zertifizierung als österreichischer Leitbetrieb.

2020 legen die Leitbetriebe Austria Fokus auf die Themen Innovation, Digitalisierung, Mitarbeiter und Nachhaltigkeit. Das passt perfekt zu den Transgourmet Zielen für das aktuelle Jahr, möchte der Leitbetrieb im Bereich Gastronomie-Großhandel doch die Abholung durch besondere Angebote sowie das Frische-Sortiment stärken und die Themen Nachhaltigkeit, Regionalität und Tierwohl intensivieren. Dank der Kooperation mit dem Verein "Land schafft Leben" werden zahlreiche Aktivitäten gesetzt, um die Vorteile von rot-weiß-roten Produkten zu beleuchten und die Gastronomie und Gäste entsprechend zu sensibilisieren. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL