RETAIL
Trumer Privatbrauerei startet "Sonnenfunding"-Projekt © Trumer

Wolfgang Kernbeis-Schöndorfer (Kaufmännischer Leiter der Trumer Privatbrauerei) und Seppi Sigl (Inhaber von Trumer) freuen sich über den Beginn des "Trumer Sonnenfundings".

© Trumer

Wolfgang Kernbeis-Schöndorfer (Kaufmännischer Leiter der Trumer Privatbrauerei) und Seppi Sigl (Inhaber von Trumer) freuen sich über den Beginn des "Trumer Sonnenfundings".

Redaktion 01.07.2020

Trumer Privatbrauerei startet "Sonnenfunding"-Projekt

Für 2020 hat sich das Team nun zum Ziel gesetzt, in Sonnenenergie zu investieren.

TRUMER. Heute schon an morgen denken, oder anders gesagt, „Generationendenken“: Das ist der Anspruch, den die Trumer Privatbrauerei bei all ihrem Handeln und Tun verfolgt. Für 2020 hat sich das Team nun zum Ziel gesetzt, in Sonnenenergie zu investieren. „In Zukunft möchten wir unser Bier mit der Kraft der Sonne brauen,“ so Seppi Sigl, Eigentümer der Trumer Privatbrauerei in achter Generation. „Wir planen daher die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach unserer Lagerhallen“. Finanziert werden soll dieses zukunftsweisende Vorhaben mittels Crowdfunding, von dem sich auch der Name des Projektes ableitet: das „Trumer Sonnenfunding“ startet am 26. Juni 2020 – mit vielen attraktiven Investitionsmöglichkeiten für Liebhaber der Trumer Bierspezialitäten und Unterstützer von regionalen Familienbetrieben mit Zukunft.

Mit dem ambitionierten Projekt möchte die Trumer Privatbrauerei nicht nur die Energiewende zukunftsweisend mitgestalten, sondern auch die Idee des gemeinschaftlichen Anpackens stärken. Durch den Bau einer 400kWp großen Photovoltaikanlage auf den Dächern der Lagerhallen können in der ersten Ausbaustufe bis zu 50 Prozent des zukünftigen Stromverbrauchs der Brauerei gedeckt werden.

Gemeinsam die Zukunft gestalten mit Crowdfunding
Für die Finanzierung dieses zukunftweisenden Vorhabens plant die Trumer Privatbrauerei das sogenannte "Sonnenfunding" – ein Crowdfunding, bei der die gesammelten finanziellen Mittel in die Sonnenenergie fließen und Bier in Zukunft mit der Kraft der Sonne gebraut werden kann. "Die gegenwärtige Situation hat unsere Investitionsmöglichkeiten erheblich eingeschränkt, daher haben wir uns bei der Finanzierung für Crowdfunding entschieden. Damit haben wir schon 2018 sehr gute Erfahrungen gemacht. Vor allem passt die Idee einfach zu unserer Unternehmenskultur", so Wolfgang Kernbeis-Schöndorfer, Kaufmännischer Leiter der Trumer Privatbrauerei. Die Belohnung für tatkräftige Unterstützer erfolgt wieder in Form von Naturalien – darunter Trumer Bierspezialitäten, Wertgutscheine, Eventtickets und vieles mehr. Zur Auswahl stehen 4 Pakete: die 3 "Pre-Sales"-Pakete bieten Preisvorteile in Form von Sachleistungen, während man für das "Investment-Paket" 4,9 Prozent Verzinsung in Form von Bier sowie den investierten Betrag am Ende der Laufzeit wieder zurück erhält.

„Wir sind der Meinung, dass wir gerade jetzt mit Zuversicht, Tatendrang und Mut in eine lebenswerte Zukunft starten sollten – und diese Zukunft müssen wir gemeinsam gestalten“, sagt Privatbrauer Seppi Sigl. Das Trumer „Sonnenfunding“-Projekt startet am Freitag, den 26. Juni 2020 auf der Website gemeinsam.Trumer.at. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL