RETAIL
Über 4.000 Starter bei Lidl Österreich Schulläufen in Wien © FMS Event-Network GmbH

Bei den Lidl Österreich Schulläufen geht es auch heuer wieder um Spaß und den guten Zweck.

© FMS Event-Network GmbH

Bei den Lidl Österreich Schulläufen geht es auch heuer wieder um Spaß und den guten Zweck.

Redaktion 14.10.2019

Über 4.000 Starter bei Lidl Österreich Schulläufen in Wien

Laufen für den guten Zweck.

WIEN. Mehr als 4.000 laufbegeisterte Schülerinnen und Schüler waren Donnerstag und Freitag bei den Lidl Österreich Schulläufen im Wiener Donaupark am Start. Auch heuer geht es bei der beliebten Kinder- und Jugendlaufserie wieder um den guten Zweck: Jeder Kilometer bringt einen Euro für Licht ins Dunkel.

„Spaß an der Bewegung und eine ausgewogene Ernährung – darauf kommt’s bei einem gesunden Lebensstil an. Und das wollen wir den Kindern und Jugendlichen vermitteln. Deshalb gibt’s bei den Bewerben natürlich wieder unser frisches Obst und viele andere köstliche Stärkungen“, so Christian Schug, Vorsitzender der Geschäftsleitung von Lidl Österreich. Auch in diesem Jahr lautet das Motto „Laufen für den guten Zweck“. Pro gelaufenem Kilometer spendet Lidl Österreich einen Euro für Kinder- und Jugendprojekte von Licht ins Dunkel.

Die Lidl Österreich Schulläufe sind die größte Kinder- und Jugendlaufveranstaltung Österreichs. Die Laufserie findet heuer bereits zum 21. Mal statt. Bei den neun Landesbewerben und dem großen Bundesfinale in Wien werden insgesamt wieder über 10.000 Teilnehmer erwartet. Mitmachen können alle Schüler zwischen 6 und 19 Jahren. Die besten 30 Läufer aus den Altersklassen qualifizieren sich am Ende für das große Finale in Wien. Abseits der Laufbewerbe wartet auf die Teilnehmer wieder das beliebte Lidl-Startersackerl und ein buntes Rahmenprogramm mit Spiele-Corner, Verpflegungsständen und Hüpfburg. Der nächste Lauf findet am 15. Oktober in Schwechat statt. Anmeldungen sind noch möglich. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL