RETAIL
Vegetarische Köstlichkeiten auf dem Grill © Neuburger Fleischlos GmbH

Thomas und Hermann Neuburger

© Neuburger Fleischlos GmbH

Thomas und Hermann Neuburger

Redaktion 05.05.2020

Vegetarische Köstlichkeiten auf dem Grill

Hermann und Weber machen gemeinsame Sache.

ULRICHSBERG. Weber stellt den Grill und Hermann das Grillgut – eine Synergie, wie sie besser nicht sein könnte. Diesen Gedanken hatten auch das Vater-Sohn-Duo Hermann und Thomas Neuburger und Weber-Stephen Österreich-Geschäftsführer Christian Hubinger. Ab sofort starten die beiden in Oberösterreich ansässigen Unternehmen gemeinsame Marketingaktivitäten rund um das liebste Sommer-Hobby der Österreicher: das Grillen.

Dass die beiden Unternehmen eine Kooperation starten und zukünftig zusammenarbeiten, liegt nahe: Hermann und Weber gelten in ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereich als Innovationstreiber und ergänzen mit ihren Produkten den Grillmarkt perfekt. Weber ist nicht nur führender Anbieter der Branche, sonders genießt international Ansehen als Garant für hohe Qualität rund ums Grillen. Hermann wiederum hat mit seinen auf den Kräuterseitling basierenden vegetarischen Produkten eine Innovation in der europäischen Lebensmittelindustrie geschaffen – Tatsachen, die vereint ein noch größeres Erlebnis schaffen.

Vorfreude auf den Sommer anheizen
Der Auftakt der Zusammenarbeit wird mit einem gemeinsamen Grillkalender gelegt, bei dem beide Unternehmen in ihrem Geschäftszweig profilieren: Täglich werden neue Rezeptideen sowie essentielles Grillzubehör gezeigt und verlost. Wer sich Tipps rund ums Grillen holen möchte, ist hier ebenfalls richtig. Das Spannende dabei: Täglich gibt es Produkte von Hermann und Weber zu gewinnen – unter anderem auch die beiden vegetarischen Produktneuheiten Schnitzel und Faschiertes, die sich selbst am Grill gut machen. „Mein Vater und ich stehen beide gerne begeistert am Grill, aber nicht nur wir, sondern auch unsere Kunden. In den letzten Jahren hat sich gezeigt, dass die Grillsaison unsere wichtigste Verkaufszeit des Jahres ist. Kein Wunder, denn unsere Produkte eignen sich perfekt für die Zubereitung am Grill,“ so Thomas Neuburger über die Verwendungsmöglichkeiten und Potenziale von Hermann.

Vom Grillweltmeister zum Grillkalender
Nicht nur ihre Produkte ergänzen sich perfekt, auch schlugen sie bereits– unabhängig voneinander – teilweise gleiche Wege ein. So arbeiten sowohl Hermann als auch Weber mit dem Haubenkoch Adi Bittermann, der auch den vegetarischen Grillweltmeistertitel trägt, zusammen. Zukünftig will man bei potenziellen Überschneidungen gemeinsame Wege gehen, so der Weber-Stephen Österreich Geschäftsführer Christian Hubinger: „Wie man so schön sagt: Durchs Reden kommen d'Leut zam – so war es auch bei uns. Gemeinsam wollen wir den grillbegeisterten Österreichern zeigen, dass man nicht nur Fleisch und Fisch grillen kann. Vielmehr richten wir uns immer nach aktuellen Trends. Mit den vegetarischen und nachhaltigen Produkten von Hermann schaffen wir diesen Sommer und darüber hinaus das ultimative Grillerlebnis.“ Wer das erste Grillen des Jahres nicht mehr erwarten kann, der holt sich ab 1. Mai Tipps und Tricks aus dem Grillkalender, welchen es sowohl online auf der Homepage von Hermann als auch auf Social Media beider Marken zu entdecken gibt. (red)
 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL