RETAIL
Vier Tage sportliches Programm in Wien © Intersport (2)

Get-TogetherOben: Die beiden Intersport-Vorstände Matthias Boenke (re.) und Hannes Rumer sprachen vor über 520 internationalen Händlern. Rechts: Beim Event in der Hofburg ging es um die Herausforderungen der Zukunft. Als Speaker trat unter anderem der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar auf.

© Intersport (2)

Get-TogetherOben: Die beiden Intersport-Vorstände Matthias Boenke (re.) und Hannes Rumer sprachen vor über 520 internationalen Händlern. Rechts: Beim Event in der Hofburg ging es um die Herausforderungen der Zukunft. Als Speaker trat unter anderem der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar auf.

Anna Muhr 25.10.2018

Vier Tage sportliches Programm in Wien

Der Intersport-Verbund lud seine Händler aus ganz Europa zu einem viertägigen Großevent nach Wien. Mit viel Action, Gala und mehr.

••• Von Anna Muhr

Mehr als 520 Händler aus Österreich, Deutschland, Tschechien, Ungarn und der Slowakei sind der Einladung des Intersport-Verbundes nach Wien gefolgt. An vier Tagen konnten sie im Rahmen des Großevents „Gemeinsam Intersport” die österreichische Hauptstadt erleben – mit einem abwechslungsreichen Programm an verschiedenen Orten.

Besuch im Flagship-Store

Als einen Höhepunkt des Programms hatte Intersport für seine internationalen Händler zum Beispiel den Besuch des großen Flagship-Stores in der Shopping City Süd in Vösendorf angesetzt. Die von der Familie Tscherne auf 3.000 m² betriebene Filiale konnten die Gäste sich bei der Retail Experience Tour im Rahmen einer Führung ganz genau ansehen.

In Sachen Unterhaltung stand ein gemeinsamer Besuch des Circus Roncalli auf der Agenda. Ebenso wurde bei einer Gala im Rathaus und beim Abschlussabend in der Wiener Hofburg gemeinsam gefeiert. Bei Letzterem gab es hohen Besuch auf der Bühne: Kabarettist Robert Palfrader kam in seiner Paraderolle als „Kaiser” und gewährte den Intersport-Vorständen Matthias Boenke und Hannes Rumer eine Audienz.
Auch der Sport selbst kam an den vier Tagen natürlich nicht zu kurz: Mit Hauptsponsor Nike ging es beim Rahmenprogramm zum Thema Running für die Teilnehmer im Laufschritt zum Sightseeing durch die Stadt. Der Intersport-Partner KTM lud zum E-Bike-Test auf den Wiener Straßen.

Fit für die Zukunft

Neben den zahlreichen gemeinsamen Unternehmungen ging es dem Intersport-Verbund aber nicht zuletzt auch um das Unternehmen selbst. Bei Vorträgen im Rahmen der Großveranstaltung stand deshalb die Themen Zukunft und kommende Herausforderungen im Fokus.

Mit dem Konzept One Intersport verfolgt der Verbund länderübergreifend das Ziel, die Marke zu stärken und seine Händler mit den Service-Zentralen in Heilbronn und Wels besser zu vernetzen, um sich für die Zukunft fit zu machen.
Als Experten zum Thema waren bekannte Speaker geladen. Der Unternehmenscoach und erfolgreiche Autor Manfred Winterheller sprach in einem Motivations-Vortrag über Zielsetzung und Ausdauer. Der 70-jährige Gründer von Circus Roncalli, Bernhard Paul, teilte sein Wissen über Wandlungsfähigkeit und Veränderungsbereitschaft. Der deutsche Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwar und der Schweizer Google-Chef Patrick Warnking behandelten das Thema Zukunft und Digitalisierung und stellten die Frage nach Chancen und Risiken.
Wie sie im täglichen Arbeitsalltag damit umgehen, verrieten dann wiederum vier junge Intersportler aus Österreich und Deutschland, die als „Next Generation” jetzt in der Verantwortung sind: Pia Teuber, 27, von Intersport Schöberl, Max Klöpping, 28, von Intersport Klöpping, Benny Mickeler, 25, von Intersport Micki Sport und Paul Pangratz, 24, von Intersport Arlberg.

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL