RETAIL
Vorsicht bei Energy Drinks geboten
03.04.2015

Vorsicht bei Energy Drinks geboten

Drinks Kardiologen warnen vor Überdosierung von Koffein

Zusätzlich könnte in Energy Drinks auch maskiertes Koffein enthalten sein.

Madrid. Davor, dass eine Überdosierung von Koffein bei Jugendlichen und jungen Menschen mit einer Herz-Grunderkrankung lebensbedrohliche Rhythmusstörungen auslösen kann, warnt ein internationales Kardiologen-Team im Kanadischen Journal für Kardiologie (CJC). Die Experten schätzen, dass fast ein Drittel der Zwölf- bis 19-Jährigen regelmäßig koffeinhältige Getränke konsumieren

250 ml/Tag sind sicher

„Angemerkt wird, dass Energy Drinks einen plötzlichen Herztod bei Jugendlichen, offensichtlich gesunden Personen, auslösen können. Für Menschen mit einer Herz-Grunderkrankung kann das Risiko für die Auslösung eines tödlichen Arrhythmie-Syndroms signifikant sein. Auch Vorhofflimmern, normalerweise bei Kindern ohne strukturelle Herzkrankheit selten, wurde bei einem 13-Jährigen nach einem Fußballtraining und dem Konsum eines Energy Drinks registriert”, hieß es in einer Aussendung des CJC. In den USA seien beispielsweise 2007 rund 5.500 Fälle von Koffein-Überdosierungen registriert worden. 46% davon entfielen auf Menschen unter 19 Jahren. 250 ml eines Energy Drinks pro Tag sind sicher und verträglich bei gesunden Menschen. Im Zusammenhang mit Sport sollten sie jedoch nicht konsumiert werden. Exzessiver Konsum, auch in Kombination mit Alkohol oder anderen Drogen, sei jedenfalls riskant bis hin zu tödlichen Zwischenfällen. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL

Ihr Kommentar zum Thema