RETAIL
Wachstum auf dem Bio-Markt Agrarmarkt Austria Marketing GmbH / APA-Fotoservice / Tanzer Fotograf

Gertraud Grabmann (Obfrau BioAustria) sowie Michael Blass und Barbara Köcher-Schulz.

Agrarmarkt Austria Marketing GmbH / APA-Fotoservice / Tanzer Fotograf

Gertraud Grabmann (Obfrau BioAustria) sowie Michael Blass und Barbara Köcher-Schulz.

Redaktion 04.09.2017

Wachstum auf dem Bio-Markt

Neue Umfrage im Auftrag der AMA.

WIEN. Der Markt für Biolebensmittel wächst langsam, aber stetig: 180 € gab ein Durchschnittshaushalt im Jahr 2016 für "bio" aus; bei jüngeren Singles waren es 105 €. Laut Interessensvertretung Bio Austria kommen täglich fünf neue Biobetriebe dazu; dabei wird das Wachstum durch den Export getrieben.

Mehr als die Hälfte der Biomilch wird inzwischen exportiert - was insofern überrascht, weil laut einer Gallup-Umfrage (Sample: 1.000 Personen) im Auftrag der Agrar Markt Austria (AMA) für Bio-Käufer die regionale Herkunft das wichtigste Kaufargument ist. Jeder fünfte österreichische Landwirt ist mittlerweile ein Biobauer, mehr als die Hälfte davon arbeitet im Vollerwerb. Den höchsten Anteil hat Salzburg, wo 45% der Agrarier biologisch arbeiten; den geringsten Prozentsatz weist Vorarlberg mit 15% auf. Mehr dazu lesen Sie in der retail-Printausgabe „medianet“ diesen Freitag. (APA/red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL