RETAIL
Wer macht den Milchpreis? Rewe International APA Fotoservice Schedl
Rewe International APA Fotoservice Schedl

Redaktion 06.06.2016

Wer macht den Milchpreis?

Rewe-Chef Hensel: Einfluss des Handels wird überschätzt.

WIEN/WIENER NEUDORF. In der Milchpreiskrise hat sich nun auch Rewe-Chef Frank Hensel zu Wort gemeldet. "Der Einfluss des Handels auf die österreichische Milchproduktion und Preisgestaltung wird deutlich überschätzt", sagt er. Nur ein Viertel der produzierten Milchmenge gehe in den Lebensmittelhandel, bei Rewe seien es neun Prozent.

"Die restlichen drei Viertel gehen in Gastronomie, in Großküchen und vor allem in den Export", erklärte der Chef des Handelsriesen. Insbesondere auf dem internationalen Markt herrsche ein äußerst harter Preiskampf - "denn dort hat derjenige die Vormachtstellung, der am günstigsten produzieren kann", so Hensel. Derzeit werde fast überall billiger angeboten als in Österreich. Rewe (Billa, Merkur und Co.) stehe jedenfalls in den aktuell schwierigen Zeiten zu den heimischen Bauern. (APA)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL