RETAIL
Wiesbauer-Schinken in neuer Verpackung © Wiesbauer
© Wiesbauer

Redaktion 30.06.2022

Wiesbauer-Schinken in neuer Verpackung

Im Sinne der Nachhaltigkeit hat Wiesbauer das gesamte SB-Schinken-Sortiment auf neue Verpackungen mit reduziertem Kunststoff- und hohem RePET-Anteil umgestellt.

WIEN. Wiesbauer investiert laufend in die Optimierung der Verpackungen und legt dabei großes Augenmerk auf Nachhaltigkeit. Im Fokus stehen insbesondere alternative, möglichst umweltschonende Verpackungslösungen, die einerseits auf die Reduktion von Plastik und andererseits auf eine hohe Recyclingfähigkeit der Materialien abzielen. So hat Wiesbauer vor einigen Monaten ein Konzept zur Reduktion von Folienmaterial entwickelt: Durch eine neue Schalengeometrie ist es gelungen, bei den Unterfolien der SB-Packungen bis zu 30% Kunststoff einzusparen. Gleichzeitig enthalten die Schalen einen hohen RePET-Anteil von bis zu 80%.

Einheitlicher Auftritt am PoS
Im Rahmen eines Relaunches wird nun das beliebte Wiesbauer SB-Schinken-Sortiment von den bisher erhältlichen Faltpackungen auf die hochwertigen Hartschalen-Verpackungen umgestellt. Der zarte Butter Schinken, der rustikal geräucherte Birkenrauch Schinken und der edle Prosecco Schinken präsentieren sich ab dem Sommer  2022 mit einem völlig neuen Auftritt und in einem ebenso auffälligen wie attraktiven Design. Abbildungen fein geschnittener Schinkenblätter in Verbindung mit der jeweiligen geschmacksgebenden Zutat machen auf der vollflächig bedruckten Oberfolie Appetit auf die exquisiten Schinken-Kreationen und sorgen zusammen mit dem prominent platzierten Wiesbauer-Logo für eine hohe Regalwirkung am Point of Sale. Die bewährte Produktqualität bleibt dabei unverändert: Alle Premium-Schinken werden bei Wiesbauer aus ganzen Schlögelteilen handgefertigt und überzeugen mit natürlichem Geschmack und zartem Biss.

Auch der neue Original Sous-vide Schinken und Original Sous-vide Braten erhalten ein neues Outfit und werden – für einen einheitlichen Markenauftritt – optisch in die Wiesbauer Schinken-Linie integriert. Das Besondere an den beiden Spezialitäten ist das aufwendige Herstellungsverfahren: Die Schinkenteile werden im Vakuumbeutel bei Niedrigtemperatur etwa 16 Stunden lang gegart, dadurch entsteht ein unglaublich zartes und mürbes Geschmackserlebnis. Der Original Sous-vide Braten wird im Anschluss an den Sous-vide- Garvorgang zusätzlich noch knusprig gebraten.

Exquisite Schinken-Vielfalt
Insgesamt bietet Wiesbauer mit mehr als 20 Sorten ein breites und abwechslungsreiches Kochschinken-Sortiment für jeden Geschmack – vom klassischen Bein Schinken und Gourmet Schinken, über den schonend gebratenen Honigkrusten Schinken und Wasabi Krenschinken bis hin zu verschiedenen saisonalen Variationen wie zum Beispiel Walnuss Schinken, Rosmarin Schinken oder Spargel Hollandaise Schinken. Der Großteil der exquisiten Wiesbauer-Kochschinken wird derzeit im österreichischen und deutschen Lebensmittelhandel über die Bedienungstheken verkauft. Bis jetzt – denn mit den neuen SB-Packungen soll künftig auch der Absatz in den Selbstbedienungsregalen der Handelspartner kräftig gesteigert werden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL