RETAIL
Wolfgang Böck liest für Waldquelle Waldquelle

Wolfgang Böck, Gerhard Forstner

Waldquelle

Wolfgang Böck, Gerhard Forstner

Redaktion 22.03.2017

Wolfgang Böck liest für Waldquelle

Geschichten für Groß und Klein aus dem Waldquelle „Wald- & Wasserbuch“.

WIEN. Weil nicht nur Wald und Wasser, sondern vor allem die Familie der Waldquelle sehr am Herzen liegt, lud das Mineralwasser-Unternehmen aus dem Mittelburgenland zur Lesung für Groß und Klein mit Wolfgang Böck. Der Schauspieler und Intendant der Kobersdorfer Schlossspiele dozierte zeitlich präzise – am 21. März war Tag des Waldes, am 22. März ist Tag des Wassers – aus dem Waldquelle „Wald- & Wasserbuch“. Dieses wurde im vergangenen Jahr von der Waldquelle präsentiert und sammelt Geschichten rund um die Themen Wald und Wasser. Der Journalistenpreis, der 2016 Grundlage des Buchs war, wurde im Zuge der Veranstaltung neu ausgerufen. Einreichungen für die Verleihung im Jahr 2018 sind ab sofort möglich.
 
Die Gäste versammelten sich mittwochs im Naturhistorischen Museum Wien, um mit ihrer Familie einen Abend ganz im Zeichen von Wald und Wasser zu verbringen. Neben Waldquelle-Geschäftsführer Gerhard Forstner und dem vortragenden Wolfgang Böck waren u.a. Moderatorin Kati Bellowitsch und Kernölamazone Caroline Athanasiadis zu Gast. Auch ihnen liegt die Natur sehr am Herzen: „Wolfgang Böck hat sozusagen Geschichten aus meinem Lebensraum vorgetragen, meine Familie und ich sind nur in der Natur. Ich bin in der Natur aufgewachsen, nirgends fühle ich mich wohler“, so Bellowitsch. Besonders gut schmeckte den Gästen übrigens die neue Sorte Waldquelle Frucht Erdbeer & Minze, die seit Frühjahr 2017 im Handel erhältlich ist. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL