HEALTH ECONOMY
Forscher am Prüfstand © Anna Rauchenberger

Am kommenden Mittwoch werden die Gewinner des Janssen Special Award 2018 gekürt; hier die Sieger aus dem Vorjahr.

© Anna Rauchenberger

Am kommenden Mittwoch werden die Gewinner des Janssen Special Award 2018 gekürt; hier die Sieger aus dem Vorjahr.

Redaktion 18.05.2018

Forscher am Prüfstand

Rekordbeteiligung beim Janssen Special Award 2018; gesucht werden Projekte mit Relevanz für die Gesundheitsversorgung.

WIEN. 57 Forscher aus ganz Österreich haben dieses Jahr mit ihren innovativen Forschungsprojekten für den Janssen Special Award eingereicht. Der Janssen Special Award wird zum sechsten Mal verliehen und zeichnet ein Forschungsprojekt aus, das besondere Relevanz für die Gesundheitsversorgung in der Zukunft hat. Bereitgestellt wird der mit 4.000 € dotierte Preis von Janssen Österreich. Die Gewinner werden in einem finalen öffentlichen Pitch am 23. Mai im Rahmen der Veranstaltung „life-science-success 2018” ermittelt.

Breiter Bogen

Der inhaltliche Bogen der eingereichten Projekte spannt sich von Hirnimpulsen gegen Depressionen, Biomarkern zur Identifikation therapieresistenter Patienten über Elektrokardiografen in der Größe einer Zündholzschachtel für unterwegs bis hin zu Gesundheits-Apps oder Fastenkuren als Therapieverstärkung.

„Als internationales Pharma-unternehmen verstehen wir den Begriff Gesundheit umfassend. Neben der kurativen Therapie gehören für uns auch die Prävention, Information oder Verbesserung der Lebensqualität zur Gesundheit”, erklärt Wolfgang Tüchler, Geschäftsführer Janssen Österreich, seine Ambitionen für diesen Preis. (iks)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL