MARKETING & MEDIA
Happy Birthday! © Aneta Pawlik

Grundlage Für alle Mobile-, Social- und New Media-Anwendungen braucht es das Internet – das wurde heuer 50 Jahre alt.

© Aneta Pawlik

Grundlage Für alle Mobile-, Social- und New Media-Anwendungen braucht es das Internet – das wurde heuer 50 Jahre alt.

Redaktion 08.11.2019

Happy Birthday!

Vor 50 Jahren war die Geburtsstunde des Internets – eine kleine Zeitreise in die Vergangenheit.

LOS ANGELES. Beinahe wäre er untergegangen – der Geburtstag des Internets.

Höchste Zeit, sich daran zu erinnern, was vor 50 Jahren geschah: Am 29. Oktober 1969 wurde die erste Internetverbindung hergestellt.

Der Beginn – ein Absturz

Damals versuchte der Informatik-Student Charles S. Kline, eine Nachricht von einem Computer an der University of California in Los Angeles (UCLA) an einen mehr als 500 km entfernten Rechner am Stanford Research Institute (SRI) zu senden.

Eigentlich wollte Kline das Wort „Login” übertragen. Aber schon nach zwei Buchstaben crashte das System; eine Stunde später konnte die vollständige Botschaft übermittelt werden.
Zwar konnten zu diesem Zeitpunkt Computer gleicher Bauart bereits miteinander kommunizieren, doch dass auch Rechner mit unterschiedlichen Betriebssystemen Informationen austauschen konnten, war neu.
Ursprünglich war das Internet sehr viel kleiner als geplant. Lediglich vier Universitäten in den USA sollte das sogenannte Arpanet verbinden. Welche Ausmaße das Internet angenommen hat, zeigen die Zahlen der International Telecommunications Union (ITU). Laut dieser war 2018 erstmals die halbe Weltbevölkerung online. Demnach nutzten 2018 rund 3,9 Mrd. Menschen das Internet. Das World Wide Web, so wie wir es heute kennen, entstand erst 1991. Der erste Mosaic-Browser mit einer grafischen Oberfläche erschien 1994. Erst da war es möglich, dass ein Mausklick dafür sorgte, dass im Hintergrund die notwendigen Kommandos in der richtigen Reihenfolge gestartet wurden. (gs)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL