MARKETING & MEDIA
Jubiläum mit Rekordumfang © Schmittenhöhebahn

Pistenführer 70 herausragende Skigebiete werden samt Pistenpanoramen auf zumindest einer Doppelseite dargestellt.

© Schmittenhöhebahn

Pistenführer 70 herausragende Skigebiete werden samt Pistenpanoramen auf zumindest einer Doppelseite dargestellt.

Redaktion 01.12.2023

Jubiläum mit Rekordumfang

Mehr als 200 Skigebiete auf 468 Seiten – mit Tipps für Familien und nachhaltige Wintererlebnisse.

WIEN. Von wegen Krise! Der im medianet Verlag seit 15 Jahren erscheinende exklusive Skigebiete-Führer Österreichs „Ski Guide Austria” bietet auch in seiner Ausgabe 2024 einen Komplettüberblick über Österreichs Wintersport. Immerhin gibt es im Lande mehr als 300 Orte mit Liftanlagen; 70 herausragende Skigebiete werden samt Pistenpanoramen auf zumindest einer Doppelseite dargestellt. Nur Einzellifte, die kaum mehr als einen Pistenkilometer haben bleiben weitgehend ausgespart. Alle rund 200 anderen, für die sich die Anreise für Wintersportler und Schneefans lohnt, sind im Buch vertreten.

Von Klima bis Kulinarik

Die Darstellung der Orte beschränkt sich nicht nur auf Hard Facts wie Pistenkilometer und Anzahl der Lifte, sondern geht wesentlich tiefer: Die beiden Autoren Günter Fritz und Fred Fettner, beide selbst begeisterte Skifahrer, haben die meisten Gebiete persönlich befahren und liefern Eindrücke über deren Besonderheiten. Von der Beschaffenheit der Pisten, Schwierigkeitsgrad und Tauglichkeit für Anfänger, Familien oder echte Könner.

Darüber hinaus zeichnet den Ski Guide Austria die große Themenbreite aus, von Klimaschutz bis Kulinarik – für viele das zweitwichtigste Motiv für einen gelungenen Winterurlaub. Der Guide nähert sich dem Thema nicht nur über Empfehlungen toller Skihütten, sondern auch durch die Top 10 der hochgelegenen Edelgastronomie und einen Überblick über die aufregendsten Kulinarik-Events in den Skigebieten.
Die Klimaerwärmung ist im Ski Guide ein wesentliches Thema. Deshalb widmet sich ein Kapitel der ökologischen Anreise. Die Bergbahnen bieten zwar verstärkt E-Tankstellen an, aber gerade für den Urlaub ist die Bahnanreise sinnvoller – wenngleich nicht ohne Tücken, wie eine Reportage im Buch zeigt.

Fokus auf Familien

Traditionell stellen Familien einen der Schwerpunkte des Ski Guide Austria dar. Präsentiert werden etwa die kostengünstigsten Skisportmöglichkeiten in Österreich. Doch auch am anderen Ende der Skala wird auf die Geldbörse von Familien mit Kindern nicht vergessen: Bei den großen, überregionalen Marketingverbünden, denn im Ski Guide Austria findet sich ein Überblick über mehr als 20 Anbieter überregionaler Saisonkarten, die bis zu 100 Skiorte abdecken. Für die Könner unter den Skifahrern und Boardern findet man Österreichs steilste Pisten ebenso, wie ein umfangreiches Kapitel „Tiefschnee”.

Auch neue Regionalreportagen, Tourenhighlights und überlebenswichtige Ratschläge zum Verhalten abseits der Pisten, Tourentips und die wichtigsten Langlaufzentren sind im Guide zu finden. (red)

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL