RETAIL
Retail Agenda 2025: adesso präsentiert sein Digitalisierungs-Portfolio © adesso
© adesso

Redaktion 13.11.2018

Retail Agenda 2025: adesso präsentiert sein Digitalisierungs-Portfolio

WIEN. Der Handel ist im Umbruch. Schlagworte wie Multichannel-Strategie, nahtloses Einkaufserlebnis, In­dividualisierung der Kundenansprache und Voice Commerce beherr­schen die Szene. Der Erfolg des Online-Handels zwingt stationäre Ge­schäfte dazu, sich neu aufzustellen. Ganzheitliche Digitalisierung mit ei­ner Verschmelzung der Online-und Offline-Welt lautet die Devise. Sonst droht die Verödung unserer Innenstädte, warnen Experten. adesso bietet als IT-Dienstleister dem Handel Lösungen, um seine Zukunftsfähigkeit zu sichern und stellt sein Portfolio erstmals auf dem Deutschen Han­delskongress in Berlin vor.

Die Unterstützung von Unternehmen mit Online-Konzepten, mobilen Applikati­onen oder CRM-Systemen gehört bei adesso zum klassischen IT-Geschäft. Das Handelsportfolio, das das Unternehmen nun erstmals einem großen Fachpublikum präsentieren wird, ermöglicht eine Verbesserung der „Custo­mer Journey“ sowohl auf Unternehmens-als auch Endkundenseite. Die Ein­kaufsprozesse haben sich aufgrund neuer Geschäftsmodelle grundlegend verändert. Der Konsum verlagert sich zunehmend ins Internet, wovon maß­geblich reine Online-Händler profitieren.

Der Einzelhandel darf der Entwicklung nicht tatenlos zusehen. Die Digitalisie­rung bietet ihm Möglichkeiten, sein Geschäft attraktiv und erfolgreich zu ge­stalten. Wie, das zeigt adesso auf seinem Messestand auf dem Deutschen Handelskongress. Hier präsentiert das Unternehmen unter dem Motto „Customer Journey live erleben“ Lösungen für die Kerngeschäftsprozesse und Kundenbeziehungen von Handelsunternehmen.

Für seine „Retail Agenda 2025“ hat adesso zudem eine Reihe von Methoden konzipiert, mit denen der Einzelhandel die erforderliche Digitale Transforma­tion bewältigen kann. Auf der Messe zeigt adesso, mit welchen Ansätzen die Verschmelzung von On-und Offline-Handel sowie ein ganzheitliches Digitali­sierungskonzept gelingen.

Einige Beispiele
Nahtloses Einkaufen: Digitale Lösungen ermöglichen Han­delskunden ein Multikanal-Shopping-Erlebnis mit personali­sierten Angeboten. Der Einzelhandel erfährt hier, wie er mit dem Online-Handel mithalten kann, indem er sich die gewon­nenen Kundendaten zunutze macht und seine Kunden ebenso gut kennenlernt wie der Internethändler.
    
Digital Signage: Wie können Digital-Signage-Systeme ein­gesetzt werden, um den modernen Kundenbedürfnissen ge­recht zu werden?
   
Lagebild-Store als Entscheidungscockpit: Diese Anwen­dung vermittelt Einsichten über wirtschaftliche Kennzahlen des Einzelhändlers und dessen Umfeld. Hier wird eine hy­perlokale Sicht auf das Geschäft möglich, was eine ganzheit­liche Marktplanung und -steuerung unterstützt.
   
Automatisierung von Produktinformationen: Mit einem automatisierten Management von Produktdaten werden die Kernprozesse der Händler unterstützt. Eine stimmige „Custo­mer Experience“ auf allen Kanälen wird ermöglicht. Dies sorgt für Konsistenz und einen einheitlichen Auftritt statt Da­tenchaos und Kundenverwirrung.

adesso präsentiert seine IT-Lösungen am 14. und 15. November 2018 im Kongresszentrum des Hotels Maritim in Berlin am Stand H7. Detaillierte Informationen finden sich auch in der aktuellen Ausgabe des adesso-Kundenmagazinsaditorial zum Thema „Digitalisierung im Handel“ (www.adesso.de/aditorial_handel) sowie unter www.adesso.de/handelskongress (red)

adesso AG
adesso ist einer der führenden IT-Dienstleister im deutschsprachigen Raum und fokussiert sich mit Beratung sowie individueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Un­ternehmen und öffentlichen Verwaltungen. Die Strategie von adesso beruht auf drei Säulen: dem tiefen Branchen-Know-how der Mitarbeiter, einer umfangreichen Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind überle­gene IT-Lösungen, mit denen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden.  adesso wurde 1997 in Dortmund gegründet und beschäftigt aktuell über 2.900 Mitarbeiter. Die Aktie ist im regulierten Markt notiert. Zu den wichtigsten Kunden zählen Allianz, Commerzbank, Münchener Rück, Hannover Rück, Union Investment, Bosch, Westdeutsche Lotterie, Swisslos, Zurich Versicherung, DEVK, DAK, Medizinischer Dienst der Krankenversicherung (MDK-IT), DZR Deutsches Zahnärztliches Rechenzentrum, TÜV Rheinland, Beschaffungsamt des Bun­desministeriums des Innern.

adesso Austria GmbH
Die adesso Austria GmbH fokussiert als unabhängiger IT-Dienstleister mit Beratung sowie indi­vidueller Softwareentwicklung auf die Kerngeschäftsprozesse von Unternehmen und öffentli­chen Verwaltungen. Die Strategie von adesso Austria beruht auf drei Säulen: einem umfassen­den Branchen-Know-how der Mitarbeiter, einer breiten Technologiekompetenz und erprobten Methoden bei der Umsetzung von Softwareprojekten. Das Ergebnis sind IT-Lösungen, mit de­nen Unternehmen wettbewerbsfähiger werden. Das Team der adesso denkt unternehmerisch und handelt mit hoher kommunikativer Kompetenz.  Die adesso Austria GmbH hat ihren Ursprung in Österreich als Landesgesellschaft der adesso Group im Jahre 2009, und beschäftigt rund 60 MitarbeiterInnen. Zu den Kunden zählen sowohl Finanzdienstleister, wie Versicherungen oder Banken, als auch die Industrie und der öffentliche Bereich.  adesso wurde 1997 in Deutschland gegründet, und beschäftigt heute über 2.900 Mitarbeiterin­nen und Mitarbeiter an 23 Standorten in Österreich, Deutschland, der Schweiz, der Türkei so­wie USA und England. Die Aktie ist im regulierten Markt notiert.

Weitere Informationen: www.adesso.at Unternehmens-Blog: http://blog.adesso.de Facebook: https://www.facebook.com/adesso.a

 

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL