CAREER NETWORK
Darauf achten Jobsuchende © PantherMedia / Dimaberlin

Die Corona-pandemie hat auch in den Anforderungen der Jobsuchenden Spuren hinterlassen.

© PantherMedia / Dimaberlin

Die Corona-pandemie hat auch in den Anforderungen der Jobsuchenden Spuren hinterlassen.

Redaktion 25.02.2022

Darauf achten Jobsuchende

willhaben analysiert die Suchtrends bei Stellenanzeigen. „Remote Work” ist das neue Homeoffice.

••• Von Georg Sander

WIEN. Corona ist ein bestimmender Faktor in den letzten Jahren und beeinflusst auch die Arbeitssuche. Die Plattform willhaben.at untersuchte wieder, worauf bei der Jobsuche auf dem Portal geachtet wird.

Die spannende Frage: Welche Berufsfelder werden von den Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern verstärkt gesucht, welche Trends zeichnen sich ab. willhaben hat sich auf Spurensuche begeben, die Job-Stichwortsuchen des Jahres 2021 untersucht und die spannendsten Entwicklungen analysiert.
Remote Work bzw. Home­office wurden sehr häufig gesucht. Markus Zink, Head of Jobs bei willhaben, erklärt zu dieser Erkenntnis: „Auch in Zukunft ist es unwahrscheinlich, dass in Bereichen, in denen Homeoffice gut umsetzbar ist, ohne Weiteres wieder auf eine bürogebundene Arbeitsweise umgestellt werden wird. Den Wunsch der Arbeitnehmer in dieser Richtung bestätigen auch die Stichwortsuchen in unserem Job-Bereich klar: Die Suche nach ‚Homeoffice' hat sich 2021 im Job-Bereich gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt, die Suche nach ‚Remote Work' annähernd verdreifacht.”

Nachhaltigkeit und Co.

Vor allem für jüngere Suchende geht es auch stark um Diversity und Inklusion; das zeigt die Zunahme in den Suchbegriffen des Jahres 2021. Dabei handle es sich nicht nur um eine Präferenz, sondern eine regelrechte Forderung.

Zink meint dazu: „Viele Millennials und Gen Z meiden bewusst Unternehmen ohne eine vielfältigen Belegschaft und erwarten klar kommunizierte Werte zur Diversität. Unternehmen, die sich für Vielfalt und Integration engagieren, ziehen eher qualifizierte Arbeitssuchende an und halten ihre Mitarbeiter dann auch länger.”
Gefragt ist auch der Themenkomplex Green Jobs – das steigende Interesse an nachhaltigen Arbeitsstellen, das sich bereits 2020 bemerkbar machte, setzte sich auch 2021 fort. Allein die Suche nach dem Begriff „CSR-Management” hat um 136% zugelegt.
„Immer mehr junge Menschen setzen sich aktiv für die Umwelt ein und suchen gezielt nach sogenannten Green Jobs. Sie haben diesbezüglich hohe Ansprüche und Standards und prüfen genau, ob diese von Unternehmen erfüllt werden. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber müssen den Themenbereich Nachhaltigkeit noch stärker in den Mittelpunkt ihres Handelns stellen, um für jüngere Generationen wirklich attraktiv zu sein”, analysiert Zink.

Bedeutung von Pflege

Das vermehrte Suchen nach den Begriffen „Haushaltshilfe” (+82%) und „Pflege” (+72%) lässt auch in diesen Bereichen auf eine gestiegene Nachfrage bei Jobsuchenden schließen. Dies sei vor allem auch auf die immer älter werdende Bevölkerung und die stetig wachsende Lebenserwartung zurückzuführen.

Doch auch die Berufsfelder der Sozialpädagogik scheinen in der Gesellschaft aktuell stärker an Bedeutung zu gewinnen; hier zeigen die Stichwortsuchen 2021 – wie in der Grafik ersichtlich – einen Anstieg des Interesses an „Pädagogik”, „Kindergarten”, aber auch bei den Themen Psychologie” (+53%) und „Nachhilfe” (+65%).

BEWERTEN SIE DIESEN ARTIKEL

TEILEN SIE DIESEN ARTIKEL